skip_navigation

Team

31.08.18

HSV leiht Hee-chan Hwang aus

Der 22-jährige Offensivspieler kommt für ein Jahr auf Leihbasis von RB Salzburg. Aktuell spielt der Südkoreaner allerdings noch für sein Heimatland bei den Asienspielen und steht dort im Finale.

Der HSV ist nach der schweren Verletzung von Jairo Samperio noch einmal auf dem Transfermarkt tätig geworden. Von RB Salzburg wechselt Hee-chan Hwang für ein Jahr auf Leihbasis zu den Rothosen. Der 22-jährige Südkoreaner, der seit Januar 2016 für den österreichischen Meister spielt, fühlt sich sowohl auf den beiden Außenpositionen im Angriff als auch im Sturmzentrum zuhause. In den vergangenen zweieinhalb Jahren absolvierte der 1,77 Meter große Rechtsfuß insgesamt 86 Pflichtspiele für die Salzburger und erzielte dabei 29 Tore (7 Vorlagen). "Hee-chan Hwang ist ein Spieler, der seine hohe Qualität schon auf internationalem Niveau nachgewiesen hat. Obwohl er auf dem europäischen Markt viele Begehrlichkeiten geweckt hat, ergab sich in den letzten Tagen für uns die einmalige Chance, ihn für diese Saison zum HSV auszuleihen. Wir sind davon überzeugt, dass er uns helfen wird, unsere sportlichen Ziele zu erreichen", sagt Sportvorstand Ralf Becker.

Hwang wechselte im Januar 2015 als 18-Jähriger von den Pohang Steelers zum FC Liefering nach Österreich. Nach nur einem Jahr transferierte ihn der Verein dann nach Salzburg, bei denen er in den vergangenen drei Spielzeiten 59 Mal (17 Tore) in der österreichischen Bundesliga zum Einsatz kam und dreimal Meister wurde. Des Weiteren sammelte Hwang auch in der Champions-League-Qualifikation und in der Europa League seine Erfahrungen. 2017 wurde er zudem zu Asiens "Youth Player of the Year" gewählt. Bei der diesjährigen Weltmeisterschaft in Russland stand er im Kader Südkoreas und kam in allen drei Spielen, unter anderem gegen Deutschland, zum Einsatz.

Auch aktuell ist Hwang für seine Nationalmannschaft unterwegs und wird dem HSV daher nicht sofort zur Verfügung stehen. Der 22-Jährige nimmt mit seinem Land gerade an den Asienspielen in Indonesien teil. Am Mittwoch zog er an der Seite von Ex-HSV-Star Heung-Min Son durch einen 3:1-Erfolg gegen Vietnam ins Endspiel ein. Dort trifft die koreanische Auswahl am Sonnabend (12:30 Uhr) auf Japan. Erst danach wird er in Hamburg zur Mannschaft stoßen.

Datenschutz-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um dir ein optimales HSV-Website-Erlebnis zu bieten. Wenn du uns per Klick auf „Alles zustimmen“ dein Einverständnis gibst, verarbeiten wir Daten zum Zwecke der Analyse und Personalisierung. Dieses Einverständnis kannst du jederzeit widerrufen oder über „Speichern“ eine eingeschränkte Auswahl treffen.

Notwendig

Diese Stufe ermöglicht grundlegende Funktionen der HSV-Webseite und ist für die einwandfreie Darstellung unserer Webseite erforderlich

Analyse

Mit dem Zulassen dieser Stufe hilfst du uns dabei, unsere HSV-Webseite mittels anonymisierter Daten zu analysieren und zu verbessern.

Personalisierung

Mit dieser Einstellung ermöglichst du uns, dir passende HSV-Produkte und Werbeanzeigen vorzuschlagen.

Weitere Informationen findest du in unseren DATENSCHUTZHINWEISEN