skip_navigation

Team

08.07.20

HSV verlängert Vertrag mit Jonas David vorzeitig bis 2024

Der U20-Nationalspieler, der seit 2014 beim HSV spielt und zuletzt als Leihspieler für die Würzburger Kickers aktiv war, verlängert seinen zum 30. Juni 2021 auslaufenden Vertrag vorzeitig um drei weitere Jahre.

Josha Vagnoman, Aaron Opoku und jetzt Jonas David: Der Hamburger SV setzt seinen eingeschlagenen Weg fort, in Zukunft auf entwicklungsfähige Spieler zu setzen und hat am Mittwochvormittag den zum 30. Juni 2021 auslaufenden Vertrag mit dem Innenverteidiger vorzeitig um drei weitere Jahre verlängert. Der 20-jährige Jonas David ist damit nach Vagnoman und Opoku das dritte HSV-Eigengewächs, das in diesem Jahr vorzeitig ein langfristiges Arbeitspapier bis 2024 erhält. 

„Stetige Entwicklung genommen“ 

Dementsprechend erfreut zeigt sich HSV-Sportdirektor Michael Mutzel über die Übereinkunft mit dem gebürtigen Hamburger, der in der Rückserie der abgelaufenen Saison an den Drittligisten Würzburger Kickers verliehen worden war und dort vor einer Muskelverletzung viermal als Startelf-Spieler durchspielte: „Wir freuen uns sehr, dass wir mit Jonas den nächsten talentierten Spieler aus unserem eigenen Nachwuchs langfristig an uns binden konnten. Jonas hat in den vergangenen Jahren eine stetige Entwicklung vollzogen. Er war Leistungsträger in mehreren unserer Jugendmannschaften und hat schließlich auch die ersten Schritte im Profibereich des HSV erfolgreich gemeistert. Zuletzt hat er bei den Würzburger Kickers in der 3. Liga angedeutet, dass er das Potential besitzt, zu einer verlässlichen Kraft auf Profi-Niveau zu wachsen. Auf diesem Weg wollen wir ihn in den kommenden Jahren bestmöglich unterstützen und seine vorhandenen Fähigkeiten kontinuierlich weiterentwickeln.“ Jonas David freut sich wiederum über das in ihn gesetzte Vertrauen und sagt: „Ich freue mich, dass ich auch in den nächsten Jahren ein Teil der HSV-Familie sein darf. Als gebürtiger Hamburger ist der HSV ein besonderer Club für mich. Ich möchte hier die nächsten Schritte machen und mich im Profibereich fest etablieren. Ich weiß, dass dieser Schritt mit harter Arbeit verbunden ist und gehe dementsprechend hochmotiviert in die Vorbereitung auf die kommende Spielzeit.“  

Jonas David wurde am 8. März 2000 in Hamburg geboren und begann seine fußballerische Laufbahn in der Jugend des Meiendorfer SV. Über eine weitere Station bei Eintracht Norderstedt wechselte er zur Saison 2014/15 als 14-Jähriger in das Nachwuchsleistungszentrum der Rothosen und durchlief fortan alle Jugendmannschaften. Am 3. August 2018 feierte der sowohl in der Innenverteidigung als auch im defensiven Mittelfeld einsetzbare David beim Heimspiel gegen Holstein Kiel (0:3) sein Profi-Debüt für den HSV. In der abgelaufenen Saison 2019/20 stand der vierfache U20-Nationalspieler dann zwölfmal im Kader der Rothosen und kam am 12. Spieltag beim Auswärtsspiel in Wiesbaden (1:1) zu seinem dritten und bis dato letzten Profi-Einsatz für den HSV. In den zurückliegenden Monaten stand David als Leihspieler beim Drittligisten Würzburger Kickers unter Vertrag und kam gleich zu Beginn des Leihgeschäft auf fünf Einsätze (viermal Startelf), ehe ihn eine Muskelverletzung ausbremste.