skip_navigation

Testspiele

19.01.20

2:0 - HSV gewinnt Testspiel beim FC Basel

Der Hamburger SV hat ein aufschlussreiches Testspiel beim FC Basel 1893 mit 2:0 gewonnen. Im St. Jakob-Park trafen Jeremy Dudziak (9.) und Sonny Kittel (71.) für die Rothosen.

Vom 12. bis 18. Januar weilte der HSV im Wintertrainingslager in Lagos und arbeitete auf den Trainingsplätzen des Teamhotels "La Cascade" an der Form für die Rest-Rückrunde. In diesem Zuge absolvierten die Rothosen am vergangenen Donnerstag (16. Januar) ein Testspiel gegen den FC Seoul, das mit einem 1:1-Remis endete. Nach dem Ende des Aufenthalts in Portugal legte der HSV-Tross einen Zwischenstopp in der Schweiz ein, um am Sonntag (19. Januar) beim FC Basel 1893 zu einem weiteren Leistungstest anzutreten. Beim Schweizer Topclub zeigten die Rothosen eine gute Performance und gewannen dank einer effizienten Vorstellung mit 2:0.

Dieter Hecking schickte sein Team im gewohnten 4-1-2-3 aufs Feld, wobei Schaub und Dudziak auf den Achterpositionen gemeinsam mit der offensiven Dreierreihe Narey-Jatta-Kittel für schwungvolles Angriffsspiel sorgen sollten. Und das taten sie, überhaupt waren die Rothosen von Beginn an das spielbestimmende Team. Hinten sicher und stabil, nach vorn passsicher und kreativ - so präsentierten sich die Hecking-Schützlinge die sich bereits nach zwei Minuten die erste gute Chance durch Narey herausspielten, der mustergültig von Schaub in Szene gesetzt worden war. In der 9. Minute aber klingelte es dann: Erneut war Schaub nach einem Ballgewinn in der Defensive und schnellem Umschaltspiel der finale Passgeber und dieses Mal der gestartete Dudziak der Nutznießer, der den Ball gefühlvoll über Basels herauseilenden Keeper hinweg ins Tor lupfte.

Diese frühe Führung der spielfreudigen HSVer war verdient und hätte in der Folge sogar noch zweimal durch den in dieser Phase des Spiels extrem auffälligen Mittelfeldmotor Schaub ausgebaut werden können, ehe die Gastgeber, die aktuell in der Europa League überwintern, nach rund einer halben Stunde besser zu ihrem Spiel fanden. Nun geriet auch die HSV-Defensive einige Male unter Druck, hielt diesem aber gekonnt stand und sorgte dafür, dass es bei zwei, drei gefährlichen Abschlüssen des FCB blieb. Somit ging es nach 45 kurzweiligen Minuten mit der insgesamt verdienten 1:0-Führung des HSV in die Halbzeit.

Nach dem Seitenwechsel gestaltete sich die Partie anfangs offen und ausgeglichen. Der HSV - bei dem nun Hinterseer als Stoßstürmer agierte, Jatta und Narey den rechten Flügel beackerten und van Drongelen für Ewerton in der Innenverteidigung spielte - agierte bei eigenem Ballbesitz allerdings nicht mehr ganz so sicher und zwingend, so dass sich nur noch vereinzelte Offensivszenen ergaben. Dafür standen die Hecking-Mannen defensiv weiterhin stabil und ließen kaum Torabschlüsse der Gastgeber zu, auch wenn denen nun mehr Spielanteile gehörten. Dafür zeigte sich der HSV im Gegenzug überaus effektiv. Nach rund einer Stunde Spielzeit hatte Hecking gleich vier neue Kräfte gebracht und zwei von ihnen - Moritz und Hinterseer - bereiteten in der 71. Minute das 2:0 vor, das der nimmermüde Kittel erzielte und damit die Weichen endgültig auf Sieg stellte. Zumal Jatta in der Schlussviertelstunde gegen weit aufgerückte Baseler in einer überaus aussichtsreichen Überzahlsituation sogar noch das dritte Tor liegenließ, welches das Ergebnis gegen einen Gegner auf Augenhöhe aber auch etwas zu hoch hätte ausfallen lassen. So fuhren die HSVer einen gelungenen Abschluss der Trainingslagerwoche ein, über den sich die Spieler gemeinsam mit den nach Basel gereisten Fans freuten.

HSV: Heuer Fernandes - Beyer (46. Hinterseer), Ewerton (46. van Drongelen), Letschert (63. David), Leibold (87. Sousa) - Fein (63. Jung) - Schaub (63. Kinsombi), Dudziak (63. Moritz) - Narey, Jatta, Kittel (78. Amaechi)

Tore: 1:0 Dudziak (9.), 2:0 Kittel (71.)

Zuschauer: 6.489

Datenschutz-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um dir ein optimales HSV-Website-Erlebnis zu bieten. Wenn du uns per Klick auf „Alles zustimmen“ dein Einverständnis gibst, verarbeiten wir Daten zum Zwecke der Analyse und Personalisierung. Dieses Einverständnis kannst du jederzeit widerrufen oder über „Speichern“ eine eingeschränkte Auswahl treffen.

Notwendig

Diese Stufe ermöglicht grundlegende Funktionen der HSV-Webseite und ist für die einwandfreie Darstellung unserer Webseite erforderlich

Analyse

Mit dem Zulassen dieser Stufe hilfst du uns dabei, unsere HSV-Webseite mittels anonymisierter Daten zu analysieren und zu verbessern.

Personalisierung

Mit dieser Einstellung ermöglichst du uns, dir passende HSV-Produkte und Werbeanzeigen vorzuschlagen.

Weitere Informationen findest du in unseren DATENSCHUTZHINWEISEN