skip_navigation

Verein

22.11.22

USA-Tour: HSV x HAMBURG X LA – Rothosen hinterlassen Graffiti

Der HSV hat zum Abschluss seiner USA-Tour in Kooperation mit der Stadt Hamburg ein Graffiti in Los Angeles hinterlassen. Die finalen Lines sprayten die Profis selbst an die Wand.

Eine Woche lang hat der HSV die Raute, die DFL und den deutschen Fußball in Kalifornien vertreten. Mit zwei Testspielen, Schulbesuchen, Fußballschulen-Einheiten, dem Besuch von Sportveranstaltungen beim Football und Basketball sowie weiteren kulturellen Events gab es ein abwechslungsreiches und spannendes Programm. Zum Abschluss der Reise hinterließen die Rothosen noch ein ganz besonderes Andenken in der US-Metropole. In Zusammenarbeit mit der Stadt Hamburg wurde auf einem Parking Deck mitten in Downtown LA (South Main Street & East 8th Street, Los Angeles) ein Graffiti mit den Wahrzeichen des HSV und der Hansestadt umgesetzt und verewigt. 

Feinschliff durch die Profis

Das Motiv zur Wandkunst entstand von einem Graphikdesigner und Künstler aus dem Marketingteam des HSV. Die Umsetzung erfolgte vor Ort durch den lokalen Künstler Geoff Gouveia, der von Freitagabend bis Montagmorgen an dem Kunstwerk arbeitete. Die HSV-Profis und Vorstand Jonas Boldt vollendeten das Werk am Montagvormittag mit dem letzten Feinschliff.

„Das Graffiti zeigt die Stadt Hamburg, auf die wir als HSV unglaublich stolz sind. Es soll unseren Aufenthalt hier in LA noch einmal sichtbar machen“, sagte Boldt bei der Vollendung, bei der neben der kompletten Mannschaft auch der stellvertretende Generalkonsul des Deutschen Generalkonsulats in Los Angeles, Dirk Schulz, sowie einige HSV-Fans zugegen waren. Unter dem Motto „Thats why. Hamburg.“ prangt nun ein Stück HSV und der Hansestadt vorerst in Los Angeles. Ein eindrucksvolles Zeichen zum Ende einer ereignisreichen Tour.  

 

Die Eindrücke des Tages gibt es im täglichen VLOG auf dem HSV-YouTube-Kanal.