skip_navigation

Team

26.10.20

HSVlive-Portrait von Sven Ulreich: "Wieder der Eine sein"

Sven Ulreich hat beim FC Bayern München fünf Jahre als zuverlässiger Stellvertreter von Manuel Neuer fungiert. Zuvor war der Baden-Württemberger Stammkeeper in Stuttgart. Diese Rolle will er jetzt beim HSV wieder ausfüllen.

Am Sonnabend (24.10.) musste er das erste Mal in seiner noch jungen HSV-Karriere den Ball aus dem Netz holen. Beim Führungstreffer der Würzburger von Lars Dietz (40.) war auch Sven Ulreich chancenlos. Dass er ansonsten zu einem starken und ruhigen Rückhalt der Rothosen avancieren kann, hat er schon in kürzester Zeit unter Beweis gestellt. 

Es kann immer nur einer spielen. Das war, ist und wird in Bezug auf die Torwart-Position immer die Krux sein. Sven Ulreich weiß dies genau, schließlich hatte der 32-Jährige im Laufe seiner Karriere sowohl den klaren Nummer-1-Status als auch die Rolle des Back-ups hinter einem gesetzten Stammkeeper inne – und in beiden Konstellationen hat er sein sportliches Glück gefunden.

In der neuen Ausgabe der HSVlive wird der Weg von Ulreich in einem Portrait ausführlich beschrieben. Absolut lesenswert!

Hier geht es direkt zum Portrait von Sven Ulreich.

Die monatlich erscheinende und 114 Seiten umfassende HSV-Lektüre ist ab sofort als Printausgabe in allen HSV-Fanshops erhältlich und ab sofort in der HSV-App unter dem Menüpunkt HSVlive“ sowie unter hsvlive.hsv.de digital und kostenfrei abrufbar.