skip_navigation

Saison

23.01.23

Internes Testspiel als gelungene Generalprobe

Die HSV-Profis absolvierten am Montagvormittag ein internes Testspiel. Für Cheftrainer Tim Walter brachten die 60 Minuten wertvolle Erkenntnisse.

Eine Generalprobe auf heimischem Geläuf: Die HSV-Profis starteten in die erste Pflichtspiel-Woche des Jahres 2023 mit einem internen Testspiel. Im Elf-gegen-elf wurde über 2x30 Minuten der Ernstfall geprobt, genau sechs Tage vor dem Rückrundenauftakt gegen Eintracht Braunschweig (29. Januar, Anstoß: 13.30 Uhr, Tickets sind noch verfügbar) wurden so nochmal neue und vor allem wichtige Erkenntnisse gewonnen. Personell konnte Cheftrainer Tim Walter auf fast alle arrivierten Kräfte zurückgreifen, einzig Anssi Suhonen, Laszlo Benes und Ogechika Heil absolvierten auf dem Nebenplatz ein individuelles Programm. Darüber hinaus fehlten auch weiterhin Tom Mickel (Rippenbruch), Elijah Krahn (Innenband) und Sonny Kittel.

Trotz der leicht angespannten Personallage boten die 22 Protagonisten einen ansehnlichen Kick unter Wettkampfbedingungen, den "Team Blau" letztendlich mit 4:1 gewinnen konnte. In der siegreichen Mannschaft stachen Robert Glatzel und Ransford-Yeboah Königsdörffer mit jeweils einem Doppelpack hervor, für das sehr junge "Team Orange" traf Filip Bilbija schon in den Anfangsminuten zur Führung. In der Defensive testete Coach Walter sowohl Javi Montero als auch Jonas David in der Innenverteidigung und hält damit den Zweikampf um den Posten neben Kapitän Sebastian Schonlau weiter offen. Der morgige Dienstag wird dann zur Regeneration genutzt, ehe ab Mittwoch die finale Vorbereitung auf das Heimspiel gegen die Gelb-Blauen beginnt.