skip_navigation

Interview

25.09.20

Dudziak: „Das kann ich nicht auf mir sitzen lassen“

Im HSVlive-Interview spricht Jeremy Dudziak über sein Bekenntnis zum HSV, seine persönliche Ent­wicklung und die Jetzt-erst-recht-Mentalität innerhalb der Mann­schaft.

Dynamisch, dribbelstark, durchsetzungsfähig – Jeremy Dudziak wusste in seiner Premieren-Saison für den HSV mit seiner erfrischenden Spielweise zu überzeugen und glänzte prompt auch zum Zweitliga-Auftakt 2020/21 gegen Fortuna Düsseldorf (2:1) mit zwei Torvoralgen. Die gute Entwicklung des Deutsch-Tunesiers, der einst am 21. März 2015 unter Jürgen Klopp sein Bundes­liga-Debüt feierte und insgesamt drei Einsätze bzw. 60 Bundes­liga-Minuten in seiner Vita stehen hat, weckte nicht zuletzt im vergangenen Sommer Begehrlichkeiten bei der Konkurrenz. Doch statt womöglich im Fußball-Oberhaus die eigene Spieluhr weiterzudrehen, entschied sich der 120-fache Zweitliga-Spieler für einen Verbleib beim HSV. Eine bewusste Entscheidung, wie der 25-Jährige in einem Interview mit dem HSVlive-Magazin jüngst verriet und dabei klarstellte, warum er sich mit dem Projekt beim HSV voll und ganz identifiziert.

Das komplette Interview mit Jeremy Dudziak findet ihr hier. Viel Spaß beim Lesen!