skip_navigation

Team

09.02.20

Jochbein-Fraktur bei Adrian Fein

Der Mittelfeldspieler zog sich die Verletzung beim 2:0-Heimspielerfolg gegen den Karlsruher SC zu und wird noch heute im UKE operiert.

Der 2:0-Heimsieg gegen den Karlsruher SC hat nun doch noch einen kleinen Wermutstropfen hervorgebracht: Adrian Fein hat sich eine Jochbein-Fraktur auf der linken Gesichtsseite zugezogen. Der 20-jährige Mittelfeldspieler wird noch heute im UKE operiert und muss dort trotz des kleinen Eingriffs mindestens noch einen weiteren Tag verbleiben müssen. In der 35. Minute war Fein bei einem Luftzweikampf unglücklich mit dem Kopf des Karlsruhers Marvin Wanitzek zusammengestoßen. Zunächst spielte er weiter, in der 54. Minute signalisierte er aber, dass es nicht mehr geht. Für ihn kam Gideon Jung in die Partie. Wann Fein nach dem Eingriff wieder ins Training und in den Spielbetrieb einsteigen kann und ob er dies mit einer Spezial-Maske tun wird, kann zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht genau prognostiziert werden.

Datenschutz-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um dir ein optimales HSV-Website-Erlebnis zu bieten. Wenn du uns per Klick auf „Alles zustimmen“ dein Einverständnis gibst, verarbeiten wir Daten zum Zwecke der Analyse und Personalisierung. Dieses Einverständnis kannst du jederzeit widerrufen oder über „Speichern“ eine eingeschränkte Auswahl treffen.

Notwendig

Diese Stufe ermöglicht grundlegende Funktionen der HSV-Webseite und ist für die einwandfreie Darstellung unserer Webseite erforderlich

Analyse

Mit dem Zulassen dieser Stufe hilfst du uns dabei, unsere HSV-Webseite mittels anonymisierter Daten zu analysieren und zu verbessern.

Personalisierung

Mit dieser Einstellung ermöglichst du uns, dir passende HSV-Produkte und Werbeanzeigen vorzuschlagen.

Weitere Informationen findest du in unseren DATENSCHUTZHINWEISEN