skip_navigation

Team

09.07.22

Josha Vagnoman wechselt zum VfB Stuttgart

Der 21-jährige Außenverteidiger verlässt den HSV nach zwölf Jahren und schließt sich dem Bundesligisten an.

Ein echtes Eigengewächs setzt seine Entwicklung in der Bundesliga fort: Josha Vagnoman schließt sich dem VfB Stuttgart an und unterschreibt bei den Schwaben einen langfristigen Vertrag. Die HSV-Zeit des 21-jährigen Außenverteidigers geht damit nach zwölf Jahren zu Ende. "Die Entwicklung von Josha Vagnoman steht für den Weg, den wir beim HSV eingeschlagen haben und ist zugleich Vorbild für viele weitere Jugendspieler. Dank der hervorragenden Ausbildung im Nachwuchsleistungszentrum ist Josha zu einem etablierten Profi geworden, der nun den nächsten Karriereschritt geht", sagt Vorstand Jonas Boldt zum Abgang. "Dem Transfer haben wir schweren Herzens zugestimmt, die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen federn den sportlichen Verlust aber nach unseren Vorstellungen ab. Als gebürtiger Hamburger wird er mit der Stadt und dem Club ohnehin immer verbunden bleiben, für die neue Aufgabe in Stuttgart wünschen wir ihm maximalen Erfolg." Josha Vagnoman blickt mit einem lachenden und einem weinenden Auge auf seinen Abschied: "Den HSV nach zwölf Jahren zu verlassen, fällt mir unheimlich schwer. Ich bin in dieser Stadt und mit diesem Club aufgewachsen, habe mich hier zum Profi entwickelt. Voller Dankbarkeit schaue ich auf die Zeiten im Nachwuchsleistungszentrum und bei den Profis zurück, auch den Support der Fans werde ich niemals vergessen. Den HSV werde ich immer im Herzen behalten und den vielversprechenden Weg natürlich weiter verfolgen."

Im Sommer 2010 kam der beidfüßige Abwehrspieler vom Hummelsbüttler SV zu den Rothosen und durchlief fortan alle Jugendmannschaften. Früh zeigte sich das außergewöhnliche Talent, sein Debüt bei den HSV-Profis feierte „Josh“ dementsprechend schon im Alter von 17 Jahren und 89 Tagen (März 2018) und avancierte damit zum bis heute jüngsten Bundesligaspieler der Vereinsgeschichte. Es folgten 71 weitere Pflichtspiele, in denen der gebürtige Hamburger fünf Tore erzielte und vier weitere Treffer vorbereitete. Parallel zu seiner Vereinskarriere im Volkspark bestritt Vagnoman insgesamt 19 Jugend-Länderspiele für diverse DFB-Auswahlteams und krönte sich im Sommer 2021 zum U21-Europameister. Seine nächsten großen Erfolge möchte der dynamische Modellathlet nun mit dem VfB Stuttgart feiern.

Für dieses Vorhaben wünscht der HSV viel Erfolg und bedankt sich bei Josha Vagnoman für zwölf Jahre mit der Raute auf der Brust. Bleib gesund und so wie du bist, Josha!