skip_navigation

Team

18.09.20

Julian Pollersbeck wechselt zu Olympique Lyon

Der 26-jährige Torhüter verlässt den Hamburger SV und wechselt zum französischen Erstligisten.

Neue Herausforderung: Julian Pollersbeck verlässt den Hamburger SV und wechselt nach etwas mehr als drei Jahren bei den Rothosen zu Olympique Lyon. Als frisch gebackener U21-Europameister unterschrieb der Schlussmann im Sommer 2017 einen Vierjahresvertrag. Zuvor war der gebürtige Altöttinger (Bayern) vier Jahre für den 1. FC Kaiserslautern aktiv. Bei den Rothosen bestritt Pollersbeck insgesamt 51 Pflichtspiele, die sich in 10 Bundesliga-, 37 Zweitliga- und vier DFB-Pokal-Partien unterteilen. Nun setzt der 26-Jährige seine Karriere beim siebenmaligen Meister (2001/02 bis 2007/08) der französischen Ligue 1 fort.

HSV-Sportvorstand Jonas Boldt verabschiedet den Torhüter im Zuge des Transfers mit folgenden Worten: "Wir bedanken uns bei Julian Pollersbeck für den erbrachten Einsatz im Zeichen der Raute und sind davon überzeugt, dass er bei Olympique Lyon eine spannende Aufgabe vorfindet. Für die Zukunft wünschen wir Julian alles Gute, beste Gesundheit und maximalen sportlichen Erfolg."

Im Rahmen seines Abschieds sagt Julian Pollersbeck: "Ich möchte mich bei allen HSVern, vor allem bei den Fans, für die tolle Unterstützung bedanken! Ich wünsche dem HSV eine erfolgreiche Saison und alles Gute für die Zukunft!"