skip_navigation

Nachwuchs

17.11.22

Junge Rothosen vor Rekordspiel

Am Freitag tritt die U21 in der Regionalliga in Flensburg an, und kann eine Woche später beim VfB Lübeck Teil eines Rekords werden. Und alle HSV-Fans können live dabei sein.

Für die U21 des HSV läuft es derzeit. In der Regionalliga holte das Team von Trainer Pit Reimers aus 16 Spielen 29 Punkte, belegt damit Platz 4 in der Tabelle und könnte bei einem noch ausstehenden Nachholspiel gar Platz 3 einnehmen. Seit fünf Partien sind die Rothosen ungeschlagen und fuhren in dieser Zeit bei einem Remis vier Dreier ein, darunter zwei 5:1-Siege in den Derbys gegen den FC St. Pauli und Werder Bremen. Und nun steht das nächste ganz besondere Spiel an.

Erst Flensburg, dann Rekordspiel mit Fan-Unterstützung in Lübeck

Nachdem die U21 am morgigen Freitag bei Weiche Flensburg (Anstoß um 19 Uhr im Manfred-Werner-Stadion in Flensburg, ein abendlicher Abstecher an die Ostsee sei allen HSV-Freunden hiermit wärmstens empfohlen) um den nächsten Erfolg gekämpft hat, steht das Topspiel beim Tabellenführer VfB Lübeck auf dem Plan. Und diese Partie wirft ihre Schatten bereits voraus, denn am Freitagabend (25. November, 19.30 Uhr) wird es nicht nur auf dem Rasen Spitzenspiel-mäßig zugehen, sondern auch auf den Rängen der traditionsreichen Lohmühle. Hintergrund: Die Anhänger des VfB Lübeck und des HSV unterhalten eine Fan-Freundschaft, die an diesem Abend neben einer großartigen Fußballatmosphäre unter Flutlicht noch etwas bewirken soll: Der VfB Lübeck strebt den Zuschauerrekord der Regionalliga Nord an!

Der aktuelle Rekord steht bei 6.376 Besuchern und soll unter Mithilfe des Hamburger Anhangs am Abend des 25. November geknackt werden. Etwas mehr als 3.000 Tickets sind bereits verkauft, und wer die Mannschaft des HSV unterstützen und gleichzeitig Teil eines möglicherweise neuen Rekords sein möchte, der kann sich hier Tickets sichern, mit denen man im Hamburger Block stehen und Teil dieses tollen Fußballabends an der Lübecker Lohmühle werden kann. Und wer weiß, vielleicht rücken die Rothosen mit einem Auswärtssieg ja auch nochmal ein Stück weiter an den Tabellenführer heran. Verdient haben Coach Reimers und seine ebenso junge wie erfolgreiche Mannschaft die Unterstützung der Fans an diesem besonderen Abend in jedem Fall.