skip_navigation

Interview

29.12.21

Miro Muheim: „Dieses Mal ist vieles leichter“

Zürich, London, St. Gallen, Hamburg – Miro Muheim hat in jungen Jahren schon eine Menge gesehen und erlebt. Im HSVlive-Interview spricht der Linksverteidiger über sein Interesse an Architektur, seine Ausbildung beim FC Chelsea und über seine zweite Station im Ausland beim HSV.

Als Leihspieler ist Miro Muheim in dieser Saison zum zweiten Mal in seiner Laufbahn im Ausland unterwegs. Zu Beginn der Saison kam der 23-Jährige, der im Sommer vom FC St. Gallen an die Elbe wechselte, hinter Konkurrent Tim Leibold kaum zum Einsatz. Seit dessen Ausfall aufgrund eines Kreuzbandrisses ist der Linksverteidiger aber voll drin im Geschehen, stand viermal in Serie in der Startelf, ehe ihn ein kleiner Muskelfaserriss ausbremste. Im Heimspiel gegen Schalke wurde Muheim dann wieder eingewechselt. Im Titel-Interview der aktuellen HSVlive-Ausgabe spricht der Schweizer über sein erstes halbes Jahr in Hamburg und erklärt, welche Erfahrungen ihm aus seiner Zeit in der Jugendakademie des FC Chelsea bei der Eingewöhnung geholfen haben. 

Hier geht es zum HSVlive-Interview mit Miro Muheim

Hier könnt ihr die gesamte HSVlive-Ausgabe ansehen