skip_navigation

Saison

12.09.22

Mit Rückenwind von der Förde ins Heimspiel gegen Fortuna

Mehr als 43.000 Tickets sind bereits für das Heimspiel gegen Fortuna Düsseldorf verkauft, das mit dem Selbstvertrauen des Kiel-Auswärtssieges angegangen werden soll.

Zwar haderten die HSV-Akteure nach dem Spiel mit der "viel zu wilden" Nachspielzeit (Kapitän Sebastian Schonlau), in der aus dem bis dahin sicheren 3:0 noch ein knappes 3:2 wurde, doch am Ende standen zum vierten Mal im vierten Auswärtsspiel der Saison die drei Punkte. "Über allem steht der Sieg", lautete nach dem Dreier in Kiel - dem ersten in den vergangnenen gemeinsamen Zweitliga-Jahren - entsprechend auch das Fazit von Trainer Tim Walter, der gleichwohl aufgrund der Schlussphase an der Kieler Förde und auch den ersten Minuten des Spiels Ansatzpunkte für weitere Verbesserungen finden konnte. Doch egal wie - nach vier Auswärtspartien eine komplett weiße Weste und die Maximalausbeute von zwölf Punkten vorweisen zu können, das ist schon aller Ehren wert.

Besondere Fußball- und Flutlichtatmosphäre im Volkspark

Auch daheim im Volksparkstadion gab es zuletzt Grund zur Freude. Mit dem knappen, aber verdienten 1:0-Erfolg über den Karlsruher SC fuhr der HSV nach dem Dreier gegen den 1. FC Heidenheim den zweiten Heimsieg der Saison ein. Und Nummer drei soll am kommenden Sonnabend folgen, wenn die formstarke Fortuna aus Düsseldorf im Volkspark zu Gast ist. Erneut findet die Partie abends um 20.30 Uhr statt, was für alle lütten HSV-Fans nicht die ideale Anstoßzeit darstellt, auf der anderen Seite aber wieder für ganz besondere Fußball- und Flutlichtatmosphäre sorgen wird. Mehr als 43.000 Tickets sind bislang verkauft, es wird also erneut voll und vor allem laut werden. Wer am Sonnabend ebenfalls dabei sein möchte, wenn Tim Walter und sein Team Saisonsieg Nummer sieben anpeilen:

Hier geht es zu den Tickets für das Heimspiel gegen Fortuna Düsseldorf.

45.623 Zuschauer waren es im vergangenen Heimspiel gegen den KSC, im Schnitt haben in dieser Saison knapp 47.000 Menschen die Heimspiele im Volkspark besucht - großartige Zahlen, die in ebenso großartiger Unterstützung münden. "Wie uns die Jungs und Mädels auswärts und im Volkspark supporten, das ist einfach großartig", betonte  Walter jüngst, "das hilft unserer Mannschaft natürlich ungemein, gerade in den engen Phasen des Spiels." Mittelfeldmotor Jonas Meffert unterstrich diese Aussage unmittelbar nach dem KSC-Heimsieg: "Man hat gemerkt, wie unfassbar groß die Unterstützung war, gerade in der Schlussphase, da war es einfach nur noch geil. Und dann willst du für diese Fans natürlich auch unbedingt das Spiel gewinnen." Gilt natürlich ebenso für das Heimspiel gegen die Fortuna. Damit der Volkspark wieder eine Festung wird.