skip_navigation

Saison

11.08.20

Pressing und Passspiel im Volkspark - Lübeck im Blick

Die HSV-Profis absolvierten am Dienstag zwei Trainingseinheiten. Neben den athletischen Komponenten standen die spielerischen Elemente im Fokus.

Strahlender Sonnenschein, rund 30 Grad und dementsprechend viele Schweißtropfen: Die beiden Trainingseinheiten der HSV-Profis am heutigen Dienstag waren wieder mit viel Arbeit verbunden. Am Vormittag legte Cheftrainer Daniel Thioune den Fokus auf die athletischen Komponenten und das Passspiel. Die Einheit am Nachmittag zielte vor allem auf die Angriffspressing-Elemente ab, die bereits im ersten Testspiel gegen den F.C. Hansa Rostock (1:0) am vergangenen Sonntag in Phasen zu beobachten waren. Passend zum von Intensität geprägten Tag gab es zum Abschluss noch einige kräftezehrende Läufe, die von Athletik-Trainer Daniel Müssig angeleitet wurden. Das heutige Programm absolvierten nahezu alle Akteure in vollem Umfang, einzig Gideon Jung (Oberschenkel-Verletzung) und Ewerton (nach Tumor-OP am Oberschenkel) regenerierten nach ihren zahlreichen individuellen Einheiten in den letzten Tagen im Sinne der Belastungssteuerung. Das tat auch Sonny Kittel, der allerdings nur Vormittags nicht auf dem Platz zu sehen war. Im zweiten Training des Tages mischte der 27-jährige Offensivmann wieder mit.

Mit fast voller Kapelle steuern die Rothosen also auf das Testspiel gegen den VfB Lübeck zu, das am kommenden Freitag (14. August) auf dem Vorbereitungsplan steht. Die Partie gegen den Drittliga-Aufsteiger wird live und kostenfrei bei HSVtv und auf dem YouTube-Kanal des HSV übertragen. Anstoßzeit und Übertragungsstart werden kurzfristig kommuniziert.