skip_navigation

Saison

05.05.21

Quarantäne-Trainingslager in gewohnter Umgebung

Die Mannschaft bezieht vor den letzten beiden Spieltagen ihr Quartier im Mannschaftshotel Grand Elysee und trainiert am Volksparkstadion.

Vor den letzten beiden Spieltagen der 1. und 2. Bundesliga hat die DFL alle 36 Proficlubs verpflichtet, die Corona-Schutzmaßnahmen noch einmal zu verschärfen und Quarantänequartiere zu beziehen. Der HSV wird deshalb ab nächste Woche Mittwoch (12. Mai) mit dem gesamten Profi-Tross ins Mannschaftshotel Grand Elysee an der Rothenbaumchaussee ziehen. Das Gute: Die Mannschaft bleibt im bekannten Umfeld und wird die Trainingseinheiten täglich am Volksparkstadion durchführen. 

Zum Auswärtsspiel am Sonntag, den 16. Mai gegen den VfL Osnabrück (Anstoß: 15.30 Uhr) werden Horst Hrubesch und sein Team wie gewohnt einen Tag vorher anreisen. Nach dem Spiel in Osnabrück geht es dann allerdings ins Treudelberg, dem ehemaligen Teamhotel, das aber ebenfalls in Hamburg beheimatet ist. Auch von dort wird täglich an den Volkspark gependelt. Ein richtiges Quarantäne-Trainingslager bleibt den Rothosen damit erspart. Zuhause trainiert es sich doch am besten.