skip_navigation

Interview

24.01.22

„Ich konnte mich noch einmal neu erfinden“

Im HSVlive-Interview spricht Innenverteidiger Sebastian Schonlau über die besondere DNA der HSV-Mannschaft, seine spezielle Rolle im Spielsystem von Trainer Tim Walter und seine persönliche Verwandlung vom „ewigen“ SCP-Eigengewächs zum HSV-Kapitän mit klarer Kante.

Hinter allen HSVern liegt eine intensive und emotionale Woche mit dem Einzug ins DFB-Pokalviertelfinale nach dem 5:4-Sieg im Elfmeterschießen in Köln und dem 2:1-Derbysieg gegen den FC St. Pauli. Mittendrin: HSV-Kapitän Sebastian Schonlau, der in Köln mental stark den letzten Elfmeter der Rothosen verwandelte und im Stadtderby den wichtigen 1:1-Ausgleich erzielte. Der Innenverteidiger, der im Sommer vom SC Paderborn an die Elbe gewechselt ist, ist nicht nur erfolgreich beim HSV angekommen, sondern marschiert als Führungsspieler souverän vorweg. Wie er seine Rolle als Kapitän und Innenverteidiger im System von Trainer Tim Walter wahrnimmt und wie er seinen jüngsten Karriere­schritt – vom SCP-Eigen­gewächs zum neuen HSV-Kapitän – erlebt und vollzogen hat, darüber spricht der 27-Jährige im ausführlichen Titelinterview des aktuellen HSVlive-Magazins. Eine klare Leseempfehlung! 

Hier geht es zum HSVlive-Interview mit Sebastian Schonlau

Hier könnt ihr die gesamte, sechste HSVlive-Ausgabe der Saison 2021/22 ansehen