skip_navigation

Team

23.10.17

Zwei Spiele Sperre für Gideon Jung

Das DFB-Sportgericht sperrte den Mittelfeldspieler für zwei Meisterschaftsspiele. Der Verein hat dem Urteil zugestimmt.

Der HSV muss in den kommenden beiden Bundesliga-Spielen auf Gideon Jung verzichten. Das Sportgericht des DFB sperrte den Mittelfeldspieler wegen „eines rohen Spiels gegen den Gegner“ für zwei Meisterschaftsspiele. Der Verein hat dem Urteil zugestimmt. Es ist damit rechtskräftig.

Jung hatte im Heimspiel gegen Bayern München seinen Gegenspieler Kingsley Coman in der 39. Minute gefoult und war anschließend von Schiedsrichter Marco Fritz des Feldes verwiesen worden. Über diese Rote Karte wurde im Nachgang heiß und kontrovers diskutiert, nun steht die Sperre fest. Markus Gisdol muss damit beim Auswärtsspiel in Berlin am kommenden Sonnabend (28. Oktober, ab 15:15 Uhr live im HSVnetradio) und zuhause gegen den VfB Stuttgart am 4. November auf einen der „besten Spieler der letzten Woche" (O-Ton des Trainers) verzichten.