skip_navigation

eSports

01.12.22

HSV eSports goes international

Daniel „HSV_Daniel7“ Dwelk und Steffen „Funino“ Pöppe sind für die die Gruppenphase der eChampions League qualifiziert.

HSV eSports goes international: Am vergangenen Wochenende (27. November) nahmen Daniel „HSV_Daniel7“ Dwelk und Steffen „Funino“ Pöppe an den Qualifikationsspielen für die eChampions League teil. Mit ihren starken Leistungen schafften es die beiden HSV eSportler unter die Top 16 aus Deutschland und Österreich und sind damit für die Gruppenphase der internationalen FIFA-Liga qualifiziert. Am 18. und 19. Februar reisen die eRothosen also nach London, wo die besten 64 Spieler aus Europa dann um den Einzug in die K.o.-Runde spielen werden.

Coach Nicolas Eleftheriadis ordnet den Erfolg ein: „Wir freuen uns sehr, dass wir uns mit zwei Spielern für die Gruppenphase der eChampions League in London qualifizieren konnten und uns dort mit den besten Spielern Europas messen können. Diesen Schwung nehmen wir jetzt mit und setzen alles daran, den Jahresendspurt in der Virtual Bundesliga Club Championship positiv zu gestalten.“

Die eCL-K.o.-Runde (Top 32) findet am 22. und 23. April 2023 ebenfalls in London statt, ehe Anfang Juni 2023 die besten 8 Spieler im eCL-Finale in Istanbul um den Titel kämpfen werden.

Eine Übersicht über alle Wettbewerbe, an denen unser Team und unsere eSportler in der Fußballsimulation „FIFA“ teilnehmen, ist hier zu finden.