skip_navigation

eSports

17.09.21

Weitere Vertragsverlängerungen: HSV eSports setzt auf Kontinuität

Nachdem zuletzt bereits vier eRothosen ihre Verträge verlängert haben, bleiben nun auch Steffen Pöppe und Tarik Filali an Bord.

Der eingeschlagene Weg wird nachhaltig fortgesetzt: Nachdem zuletzt bereits Niklas „NHeisen“ Heisen, Daniel „HSV_Daniel7“ Dwelk, Thore „HSV_Thore“ Hansen und Jeffrey „HSV_Jeffrey“ Aninkorah ihre Verträge verlängert haben, weiteten nun auch Steffen "Funino" Pöppe und Tarik "TarikHSV" Filali ihre Kontrakte aus. Beide Konsolen-Könner schafften vor der abgelaufenen Saison 2020/21 den Sprung aus der eZwoten zu den Profis und etablierten sich mit vielversprechenden Leistungen im HSV eSports-Team. Steffen Pöppe, der bis zuletzt noch mit dem Gamertag "FIFAFunino" an den Start ging, hat sogar direkt in der VBL Club Championship mitgewirkt und dort erste Einsätze und Erfahrungen gesammelt. Besonders im Doppel-Modus wusste er in Kombination mit Partner „HSV_Daniel7“ zu gefallen. Darüber hinaus erarbeitete der Student sich via Livestreams und Social-Media-Aktivitäten eine breite Fanbasis und ein hohes Ansehen in der FIFA-Community.

Der junge Tarik "TarikHSV" Filali konnte unter anderem beim NGL Summit Cup für Aufsehen sorgen und spielte vor allem mit Blick auf sein Alter (17) eine gute Debüt-Saison. Der Schüler will nun in der bevorstehenden Spielzeit die nächsten Schritte gehen. „Wir sind stolz, dass mit Steffen, Tarik und Daniel nun alle drei Spieler, die im vergangenen Sommer den Sprung aus der eZwoten in unser HSV eSports-Profiteam geschafft haben, ihre Verträge verlängert haben. Das bescheinigt uns, dass wir auf dem richtigen Weg und in der Lage sind, lokale Talente zu entdecken, zu fördern und zu entwickeln“, sagt eSports-Koordinator Philipp Hagemann und drückt damit seine Zufriedenheit rund um die Vertragsverlängerungen aus.