skip_navigation

U21

01.07.20

Startschuss gefallen: U21 steigt in Vorbereitung ein

Erste Trainingseinheit in Norderstedt eröffnet die Vorbereitung auf die Saison 2020/2021.

Nach einer gut dreiwöchigen Pause hat die U21 des Hamburger SV am heutigen Mittwoch (1. Juli) das Mannschaftstraining wieder aufgenommen und startete damit als erste HSV-Mannschaft offiziell in die Vorbereitung auf die kommende Spielzeit. Nachdem das Team von Cheftrainer Hannes Drews am Montag und Dienstag die obligatorischen Leistungstests und Gesundheitschecks absolvierte, bat der Fußballlehrer seine Schützlinge um 14 Uhr erstmals wieder auf die Trainingsplätze des Nachwuchsleisungszentrums in Norderstedt. Mit dabei war auch Neuzugang Amadou Onana, der von der TSG Hoffenheim an die Elbe wechselte.

Rassiger Auftakt in zwei Gruppen

In zwei Gruppen traten die Feldspieler heute erstmals wieder gegen den Ball, während Torwarttrainer Arvid Schenk und Keeper Bennett Schauer eine separate Torwarteinheit absolvierten. Gut 75 Minuten lang ließen die Rothosen die Kugel in intensiven Pass- und Kombinationsübungen über das Grün laufen, ehe eine abschließende Spielform und ein lockeres Auslaufen die erste Einheit der Saison 2020/2021 abrundeten.

 

Die gesamte Vorbereitungszeit findet in diesem Sommer unter den Rahmenbedingungen, die die Corona-Pandemie zulässt, statt. Das bedeutet auch, dass die Mannschaft bis auf Weiteres in zwei separaten Gruppen trainieren wird. Zudem wird die U21 nicht durchgängig bis zum Saisonstart auf dem Platz stehen, sondern nach intensiven Trainingswochen einzelne kurze Pausen einlegen, um zum Beginn der kommenden Spielzeit das bestmögliche Fitnesslevel zu erhalten. Wann die neue Saison, in der die U21 in der zweigleisigen Regionalliga Nord antritt, startet, ist noch offen. Sobald der Spielplan sowie mögliche Testspiele fixiert sind, informiert der HSV über seine Homepage und seine Social-Media-Kanäle.