skip_navigation

Nachwuchs

05.08.22

U21: Drittliga-Absteiger wartet beim Auswärtsauftakt

Rothosen gastieren am Sonntag (7. August, 14 Uhr) beim TSV Havelse

Nach dem überzeugenden 4:0-Sieg zum Saisonstart gegen Holstein Kiel II möchte die U21 das nächste Ausrufezeichen in der noch jungen Spielzeit setzen. Es steht jedoch ein harter Prüfstein bevor.

Das erste Auswärtsspiel in der Regionalliga Nord führt die Mannschaft von Cheftrainer Pit Reimers in das niedersächsische Garbsen zum Drittliga-Absteiger TSV Havelse. Reimers erwartet eine knifflige Aufgabe: "Sie haben in dieser Saison viel vor, mit ihnen ist definitiv zu rechnen.“

Im Sommer gab es beim TSV einen großen personellen Umbruch: 16 Zugängen stehen 13 Abgänge gegenüber. Unter anderem verstärkten sich die Niedersachsen mit Mittelstürmer Serkan Dursun (kam vom FC St. Pauli). Mit Yannik Jaeschke konnte einer der Leistungsträger der vergangenen Saison gehalten werden (fünf Tore, drei Vorlagen in der Drittliga-Saison 21/22). Der 28-jährige Angreifer führt den Klub als Kapitän an. Trainer ist seit dieser Saison Philipp Gasde (kam vom Oberligisten SV Ramlingen-Ehlerhausen). Nach dem ersten Spieltag hat Havelse einen Punkt auf dem Konto. Zum Start blieb die Gasde-Elf torlos und trennte sich 0:0 von Eintracht Norderstedt.

Reimers möchte mit seiner jungen Mannschaft den Rückendwind aus dem fulminanten Heimsieg gegen Kiel mitnehmen, wie der Coach der Rothosen betont: "Wir fahren mit Selbstbewusstsein nach Havelse und wollen auch dort bestehen.“