skip_navigation

Team

08.01.20

Bitter: Bänderriss bei Julian Pollersbeck

Der HSV-Keeper verletzte sich am Dienstag im Training und fällt mehrere Wochen aus.

Die kurze Schrecksekunde am Dienstag entpuppte sich als Verletzung mit längerer Ausfallzeit: HSV-Torhüter Julian Pollersbeck war am Dienstag (7. Januar) im Training unglücklich mit dem Fuß aufgekommen, musste behandelt werden und anschließend das Training abbrechen. Die nachfolgenden Untersuchungen im UKE Athleticum brachten nun die bittere Gewissheit, dass sich der 25-Jährige eine Bänderverletzung im Sprunggelenk zugezogen hat. Der Bänderriss im linken Knöchel zwingt den Keeper zu einer vier- bis sechswöchigen Pause, so dass Pollersbeck auch das Trainingslager in Portugal (12. bis 18. Januar) verpassen wird.