skip_navigation

Vorbericht

27.08.21

Spieltag kompakt: Alle Infos zum Auswärtsspiel in Heidenheim

Am Sonnabend treten die Rothosen auswärts beim 1. FC Heidenheim an. Alle wichtigen Infos rund um diese Partie des 5. Spieltags gibt es hier kompakt serviert.

Im letzten Spiel vor der Länderspielpause gastieren die Rothosen am Sonnabend (ab 13.15 Uhr live im HSVnetradio) beim 1. FC Heidenheim. In der Voith-Arena sind die Heidenheimer in dieser Saison bislang noch sieglos, was sie gegen den HSV unbedingt ändern wollen. Tim Walter und sein Team wollen ihrerseits den zweiten Auswärtssieg der noch jungen Saison einfahren. Ein spannendes Duell also, in dem es in den vergangenen Jahren häufig enge, ereignisreiche und besondere Spiele zu bestaunen gab. Alle Infos zum aktuellen Duell Heidenheim-Hamburg erfahrt ihr hier kurz und knackig auf einen Blick. 


Die Personalsituation

Weiterhin muss HSV-Coach Tim Walter verletzungsbedingt auf Tom Mickel, Josha Vagnoman und Stephan Ambrosius verzichten. Letztgenannter absolvierte allerdings nach seinem Kreuzbandriss kürzlich erste Läufe auf dem Trainingsplatz (Foto) und Keeper Tom Mickel stand ebenfalls schon wieder für erste Übungen auf dem Rasen. Es geht also aufwärts. Zusätzlich nicht dabei sein wird Toni Leistner, der für die Suche nach einem neuen Club von den HSV-Verantwortlichen freigestellt wurde. Ansonsten aber hat Walter alle Mann an Bord: "Es sind alle einsatzbereit", fasste er die personelle Lage auf der Pressekonferenz zusammen.


Der Gegner

In der Saison 2007/08 übernahm Frank Schmidt das Traineramt beim Verein seines Geburtsortes Heidenheim - damals in der viertklassigen Regionalliga. Es folgten Aufstiege in die 3. und 2014 in die 2. Liga, und um ein Haar wäre der schwäbische Club aus der Nähe von Stuttgart 2020 sogar in die 1. Liga aufgestiegen. Lediglich aufgrund der Auswärtstor-Regel verpassten Schmidt und sein Team nach zwei Unentschieden in der Relegation gegen Werder die Sensation. Dennoch: Was die Heidenheimer rund um ihr Aushängeschild Frank Schmidt Jahr für Jahr auf die Beine stellen, verdient allergrößten Respekt. Auch in dieser Saison haben sie wieder einen starken Kader beisammen, in dem der zurückgeholte Torjäger Tim Kleindienst der teuerste Transfer der Vereingeschichte ist. Das derzeitige Prunkstück ist allerdings nicht der Angriff, sondern die Defensive um Mannschaftskapitän Patrick Mainka (Foto), der zuletzt jedoch angeschlagen aussetzen musste. "Wir haben Resthoffnung, dass er uns gegen den HSV zur Verfügung steht", sagt Erfolgstrainer Schmidt, der mit seiner Mannschaft nach zwei Remis gegen den SC Paderborn und Hansa Rostock nun gegen HSV gern den ersten Heimsieg der Saison feiern würde.


Das Stadionerlebnis

15.000 Zuschauer machen das kleine, aber feine Heidenheimer Stadion normalerweise zu einem stimmungvollen Fußballtempel. Ganz so viele dürfen aktuell nicht rein, aber immerhin: Laut aktueller Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg sind derzeit 7.500 Zuschauer in der Voith-Arena erlaubt, was einer Stadionauslastung von 50 Prozent entspricht. Für alle Besucher gilt die „3G-Regel“ (negativ getestet, vollständig geimpft oder vollständig genesen), zudem ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes im gesamten Stadion verpflichtend. Einer tollen Stimmung sollte dies jedoch nicht im Wege stehen, zumal auch rund 500 HSV-Fans im Stadion - das mit 555 Metern über NN das höchstgelegenste Stadion im deutschen Profifußball ist - dabei sein und ihr Team anfeuern werden. 


Der Spieltag beim HSV

Das Heidenheim-Auswärtsspiel wird wie gewohnt live und exklusiv bei SKY übertragen. Darüber hinaus seien euch die verschiedenen und vielfältigen HSV-Kanäle ans Herz gelegt, auf denen ihr die Partie des 5. Spieltags verfolgen könnt.  

HSVnetradio - 90 Minuten hautnah und emotional dabei. Und natürlich mit viel Fachkompetenz, einer ordentlichen Prise Humor und definitiv mit blau-weiß-schwarzer HSV-Brille. Die beiden Kommentatoren Lars Wegener (l.) und Fabian Maltzan (r.) melden sich ab 13.15 Uhr mit der Vorberichterstattung aus der Voith-Arena und bringen euch im Anschluss daran das Spielgeschehen 90 Minuten lang live und laut ins Wohnzimmer oder wo auch immer ihr seid. Klickt euch unbedingt rein! Geht natürlich auch ganz wunderbar parallel zur Sky-Übertragung.

HSV.de - Im Live-Ticker könnt ihr die Partie live verfolgen, denn alle zwei bis drei Minuten bekommt ihr das aktuelle Geschehen serviert.

Twitter - Hier bekommt ihr live alle Infos, ebenso wie auf Facebook und Instagram, wo es News, Spielstände und Fotos rund ums Spiel gibt.

HSVtv - Als Abonnent könnt ihr euch nach dem Abpfiff die Partie noch einmal als Re-Live anschauen und bekommt alle Stimmen zum Spiel.

HSVlive- Das HSV-Clubmagazin hält viele spannende Stories und Interviews rund um die Rothosen für euch bereit. 


Der Spieltagscheck

Der HSVtv-Spieltagscheck - präsentiert von eToro - gibt wie immer weitere, exklusive Einblicke in die Vorbereitung der Rothosen. Vor dem Duell beim 1. FC Heidenheim muss es natürlich Robert Glatzel sein, der sich ausführlich zu allen relevanten Themen rund um das Spiel gegen seinen ehemaligen Club äußert. Reinschauen lohnt sich!