skip_navigation

Vorbericht

07.08.21

Spieltag kompakt: Alle Infos zur 1. DFB-Pokal-Runde

Am Sonntag tritt der HSV in der 1. Runde des DFB-Pokals bei Drittligist Eintracht Braunschweig an. Alle Infos zum diesjährigen Pokalauftakt gibt es hier kompakt und komprimiert serviert.

"Der DFB-Pokal ist einfach ein geiler Wettbewerb", freute sich HSV-Angreifer Robert Glatzel direkt nach dem 1:1 in der Liga gegen Dynamo Dresden schon auf die nächste Aufgabe. Und die steht an diesem Wochenende an: 1. Runde DFB-Pokal bei Eintracht Braunschweig. Am Sonntag um 18.30 Uhr (ab 18.15 Uhr live im HSVnetradio) ist Anpfiff im Eintracht-Stadion, in dem die Rothosen aufgrund der zugelassenen Zuschauer eine echte Pokalstimmung erwarten wird. In welcher personellen Besetzung die Rothosen diese Aufgabe angehen könnten und was man sonst noch zu diesem Duell unbedingt wissen sollte, erfahrt ihr hier kurz und kompakt zusammengefasst.  


Die Personalsituation

HSV-Coach Tim Walter verkündete am Freitag auf der Pressekonferenz, dass er in Braunschweig auf Jonas Meffert verzichten wird, der sich im Spiel gegen Dynamo Dresden eine Art Schleudertrauma zugezogen hatte und die ganze Woche nicht voll trainieren konnte. Zudem stehen die länger verletzten Tom Mickel, Robin Meißner und Stephan Ambrosius nicht zur Verfügung. Ansonsten hat der Coach die Qual der Wahl, zumal auch Jeremy Dudziak, Anssi Suhonen und Josha Vagnoman, die gegen Dresden noch nicht wieder im Kader standen, zu 100 Prozent ins Mannschaftstraining zurückgekehrt sind. "Ich lasse die Trainingseindrücke der Woche auf mich wirken. Ob wir dann am Kader etwas ändern werden, sehen wir am Sonntag", so Walter.


Der Gegner

Eintracht Braunschweig hat nach dem Abstieg aus der 2. Liga einen großen Umbruch vollzogen. Keeper Jasmin Fejzic (Foto) ist eine der wenigen Stützen, die geblieben sind, um mit der Eintracht unter dem neuen Coach Michael Schiele einen neuen Anlauf zu nehmen. Allerdings wurde den Braunschweigern hierbei gehörig ein Bein gestellt, denn am vergangenen Wochenende unterlagen die Löwen beim Heimauftakt gegen Drittliga-Aufsteiger Viktoria Berlin mit 0:4. Tim Walter lässt sich davon aber nicht blenden: "Braunschweig hat einen großen Umbruch vollzogen, sie haben einen neuen Trainer, viele neue Spieler und einen wirklich guten Kader, der in der 3. Liga ein Wörtchen mitreden wird." 


Das Stadionerlebnis

Pokalstimmung in Braunschweig! Rund 7.000 Zuschauer dürfen - unter Einhaltung von Abstandsregeln - am Sonntag live im Eintracht-Stadion dabei sein und ihr Team unterstützen. Gäste-Fans sind leider nicht zugelassen, dennoch wird die Stimmung auch die Rothosen beflügeln. Wie viel das gute alte Stadiongefühl mit Stimmung von den Rängen ausmacht, haben die HSV-Spieler bereits in den vergangenen zwei Wochen auf Schalke und im Volkspark erleben dürfen. Nun folgt also mit dem Eintracht-Stadion keine moderne Arena, sondern ein altehrwürdiges Stadion mit viel Charme und der laustarken Unterstützung der blau-gelben Anhängerschaft.


Der Spieltag beim HSV

Die 1. Runde des DFB-Pokals wird wie gewohnt live bei SKY übertragen. Aber Obacht: Dies geschieht nicht über das Bundesliga-Paket, über das alle Spiele der 2. Liga ausgestrahlt werden, sondern über das Paket "Sport", das auch die Champions League beinhaltet. Wer dieses Paket nicht gebucht hat, kann das Spiel nicht schauen. Deshalb stellen wir euch hier noch einmal die verschiedenen und vielfältigen HSV-Kanäle vor, auf denen ihr das Rothosen-Spiel verfolgen könnt, wobei insbesondere das HSVnetradio eine tolle Alternative darstellt.  

HSVnetradio - 90 Minuten hautnah und emotional dabei. Mit viel Fachkompetenz, einer ordentlichen Prise Humor und natürlich ein bisschen blau-weiß-schwarzer HSV-Brille ist das HSVnetradio live dabei. Die beiden Kommentatoren Fabian Maltzan (l.) und Lars Wegener (r.) melden sich ab 18.15 Uhr mit der Vorberichterstattung und begleiten im Anschluss daran das Spielgeschehen 90 Minuten lang - und notfalls auch in der Verlängerung und bis ins Elfmeterschießen.

HSV.de - Im Live-Ticker könnt ihr die Partie live verfolgen, denn alle zwei bis drei Minuten bekommt ihr das aktuelle Geschehen serviert.

Twitter - Hier bekommt ihr live alle Infos, ebenso wie auf Facebook und Instagram, wo es News, Spielstände und Fotos rund ums Spiel gibt.

HSVtv - Als Abonnent könnt ihr euch nach dem Abpfiff die Partie noch einmal als Re-Live anschauen und bekommt alle Stimmen zum Spiel.

HSVlive- Das HSV-Clubmagazin hält für alle Mitglieder und Fans jeden Monat spannende Stories rund um die Rothosen bereit. 


Der Spieltagscheck

Der HSVtv-Spieltagscheck - präsentiert von eToro - gibt wie immer weitere, exklusive Einblicke in die Vorbereitung der Rothosen. Vor der 1. Runde des DFB-Pokals hat sich Manuel Wintzheimer zur aktuellen Situation und der Faszination DFB-Pokal geäußert. Anschauen lohnt sich!