skip_navigation

Team

26.05.21

Torjäger und Torwarttrainer verabschiedet: Danke Simon und Kai!

Nach dem letzten Saisonspiel gegen Eintracht Braunschweig wurden Mittelstürmer Simon Terodde und Torwarttrainer Kai Rabe im Kreise der Mannschaft verabschiedet. 

Ein Tor und eine Weiße Weste zum Abschluss: Simon Terodde und Kai Rabe haben beim 4:0-Heimsieg gegen Eintracht Braunschweig einen versöhnlichen Abschluss ihrer HSV-Zeit erlebt. Der 33-jährige Mittelstürmer traf in seinem letzten Spiel für die Rothosen zum Endstand, Torwarttrainer Rabe konnte gemeinsam mit Schützling Sven Ulreich ein gegentorloses Spiel verbuchen. Nach der Partie gegen die Niedersachsen wurden sowohl Terodde als auch Rabe im Kreise der Mannschaft verabschiedet.

Dank seiner Bude gegen die Niedersachsen beendete Simon Terodde die Saison mit 24 Toren und sechs Vorlagen in 34 Pflichtspielen. Der treffsichere Zweitliga-Stürmer (142 Tore in 253 Spielen), der im vergangenen Sommer ablösefrei vom 1. FC Köln an die Elbe kam, leistete auch über seine sportlichen Leistungen hinaus einen wichtigen Beitrag und war ein stets anerkannter Teamplayer. Nach dem Auslaufen seines Vertrages (30. Juni 2021) wird sich Terodde nun dem FC Schalke 04 anschließen und damit wieder in der Nähe seiner Heimat Bochholt auflaufen.

Neben dem Torjäger wurde auch die zweijährige Tätigkeit von Torwarttrainer Kai Rabe gebührend gewürdigt. Der 40-Jährige kam im Sommer 2019 vom Karlsruher SC zum HSV, sein Kontrakt endet ebenfalls zum Ende des kommenden Monats. 

Der HSV bedankt sich bei Simon Terodde und Kai Rabe für den Einsatz im Zeichen der Raute und wünscht für die Zukunft alles Gute!
 

Wer sich nochmal an die zahlreichen Terodde-Tore zurückerinnern möchte, dem sei dieser HSVtv-Beitrag zum Abschied des Torjägers ans Herz gelegt: