skip_navigation

Pressekonferenz

07.09.22

"Defensiv stabil und offensiv viel Zug"

HSV-Trainer Tim Walter sprach am Mittwoch in der Pressekonferenz über das Auswärtsspiel bei Holstein Kiel, die Besonderheiten dieser Begegnung sowie die aktuelle Verfassung seines Teams.

Die Partie des 8. Spieltags hält für den HSV einige Besonderheiten parat, die man hier auch noch einmal nachlesen kann. Eine davon ist der Umstande, dass der HSV in vier Jahren Zweitliga-Zugehörigkeit noch nicht gegen Holstein Kiel gewinnen konnte. Dass Tim Walter jedoch weniger auf derlei Statistiken gibt und stattdessen viel lieber den Blick nach vorn richtet - und hierbei vor allem seine eigene Mannschaft im Fokus hat -, betonte er am Mittwoch (7. September) in der Pressekonferenz. In der sprach Tim Walter über...

... den Gegner Holstein Kiel: Die Kieler spielen erneut - abgesehen von einem Ausreißer - bislang eine sehr stabile Saison. Dort wurde über Jahre gute Arbeit geleistet, die Kieler versuchen zudem keine Überdinge, sondern setzen auf ein stabiles Gebilde. So jedenfalls sieht mein Eindruck von außen aus

"Statistiken auf dem Papier sind das eine, Tatsachen auf dem Platz das andere"

... die derzeitige Verfassung seines Teams: Wir freuen uns, dass es schon wieder weitergeht, denn wir sind aktuell defensiv sehr stabil und haben offensiv brutal viel Zug. Wir erspielen uns - auch wenn wir noch nicht konsequent genug sind - viele Chancen. Ich sehe uns in Qualität und Breite des Kaders sehr gut aufgestellt. 

... den Umstand, dass der HSV in Liga 2 noch nicht gegen Kiel gewonnen hat: Statistiken auf dem Papier sind das eine, Tatsachen auf dem Platz das andere. Wir freuen uns auf diese engen Spiele, und wir haben eine große Gier in uns, uns stetig zu verbessern und diese Spiele dann auch zu gewinnen.

 

Die Pressekonferenz in voller Länge seht ihr bei HSVtv oder auf dem HSV-YouTube-Kanal