skip_navigation

Vorbericht

18.03.22

Spieltag kompakt: Alle Infos zum Auswärtsspiel in Düsseldorf

Nach der Corona-bedingten Spielpause ist der HSV im Rahmen des 27. Zweitliga-Spieltages am Sonnabend bei Fortuna Düsseldorf zu Gast. Alle Infos, Fakten und Antworten dazu gibt es hier wie immer knackig im "Spieltag kompakt" serviert.

13 Tage ist es her, dass der HSV im Top-Spiel des 25. Zweitliga-Spieltages beim 1. FC Nürnberg (1:2) durch einen späten Gegentreffer seine vierte Saisonniederlage hinnehmen musste. 13 Tage sind im zeitlichen Kosmos eine vergleichsweise kurze Zeitspanne, fühlen sich beim HSV derzeit allerdings wie eine Ewigkeit an. Schließlich war in den letzten rund zwei Wochen eine Menge los im Volkspark - erstmals seit Beginn der Pandemie mussten die Rothosen gleich mehrere Corona-Fälle hinnehmen, so dass sogar das Heimspiel gegen den FC Erzgebirge Aue verlegt werden musste. Die Corona-bedingte Spielpause hat nun am morgigen Sonnabend mit dem Gastspiel bei Fortuna Düsseldorf endlich ein Ende und die Rothosen blicken mit Vorfreude auf die endgültige Rückkehr in den sportlichen Alltag. Die Partie bei den Landeshauptstädtern, die ebenfalls in der Vorwoche mit Corona zu kämpfen hatten, stellt dabei ein besonderes Kräftemessen dar. So treffen die Hamburger auf Ex-Trainer Daniel Thioune, der seit Mitte Februar die sportlichen Geschicke bei der Fortuna verantwortet und in bisher fünf Spielen (drei Siege, zwei Remis) noch ungeschlagen ist. Nur der SV Sandhausen (7 Partien) kann in der 2. Liga derzeit eine bessere Serie vorweisen, während der HSV erstmals in dieser Saison zwei Niederlagen am Stück kassierte und nun die passende Reaktion zeigen möchte. Welches Personal dafür zur Verfügung steht und was es sonst noch Wichtiges zu diesem 27. Spieltag zu wissen gilt, das erfahrt ihr gewohnt knackig serviert im "Spieltag kompakt".


Die Personalsituation

Nach und nach meldeten sich die zuletzt vom Corona-Virus betroffenen HSV-Profis in dieser Woche nach ihrer jeweiligen Quarantäne zurück, so dass Cheftrainer Tim Walter im Rahmen der gestrigen Pressekonferenz vermelden konnte, dass mit Ausnahme der Langzeitverletzten "alle Spieler an Bord" sind. Inwieweit die zuletzt isolierten Spieler dabei wieder über 90 Minuten gehen können, gilt abzuwarten. "Wir sind uns diesbezüglich unserer Verantwortung für die Jungs bewusst", erklärte Walter, der versicherte, dass alle Spieler vor dem Wiedereinstieg ins Mannschafsttraining eingehende Untersuchungen seitens der medzinischen Abteilung absolviert haben. Grundsätzlich top-fit, aufgrund seiner fünften Gelben Karte am Sonnabend aber nicht spielberechtigt, ist Mittelfeldmotor Jonas Meffert. Der teaminterne Dauerbrenner (2.201 Spielminuten) und Dauerrenner (275,2 km) steht den Rothosen erstmals in dieser Zweitliga-Saison nicht zur Verfügung. Für ihn könnte auf der Sechs Moritz Heyer, der seinerseits zuletzt bei der 1:2-Niederlage in Nürnberg gelbgesperrt fehlte, ebenso infrage kommen wie Eigengewächs Jonas David, der nach seinem Muskelfaserriss Ende des Jahres 2021 mit den Hufen schart, in den letzten acht Zweitliga-Spielen aber nur dreimal als Einwechselspieler zum Einsatz kam. Definitiv am Sonnabend nicht mitwirken, wird hingegen Mittelstürmer Mikkel Kaufmann, der von Trainer Walter aus disziplinarischen Gründen vorzeitig aus dem Kader gestrichen wurde. 


Der Gegner

Der ehemalige HSV-Cheftrainer hat frischen Wind gebracht: Seit der Amtsübernahme von Daniel Thioune ist F95 in fünf Ligaspielen ungeschlagen (drei Siege, zwei Remis) und stellt in diesem Zeitraum auch die beste Defensive der 2. Bundesliga (nur drei Gegentore). Mit seiner 4-4-2-Grundordnung ist Thioune etwas von seinem ansonsten bevorzugten 4-1-4-1-System abgewichen und hat den Fokus noch mehr auf das Flügelspiel und die Box-Besetzung gelegt. Die Fortuna steht dank des Zwischensprints mit 31 Punkten auf Rang 11 der Tabelle, der Vorsprung auf Relegationsrang 16 beträgt aber nur vier Zähler. Dementsprechend engagiert werden die Rheinländer das Duell mit dem HSV angehen, zumal das Hinspiel (1:1) bereits ein Duell auf Augenhöhe darstellte. Ein besonders wachsames Auge muss die HSV-Hintermannschaft auf Ex-Rothose Khaled Narey (Foto) haben, der bei den Rot-Weißen die beste Saison seiner Profikarriere spielt (sieben Tore, elf Vorlagen). Gemeinsam mit seinen Teamkollegen will der Deutsch-Togolese den vierten Heimsieg in Folge einfahren, der HSV muss in der Merkur Spiel-Arena also gleich mehrere Serien durchbrechen. 


Das Stadionerlebnis

Mit seinen vielfarbigen Sitzschalen erinnert die Merkur Spiel-Arena teilweise eher an die Villa Kunterbunt, der Grund für die durchaus gewöhnungsbedürfte Gestaltung ist aber recht simpel: Auch bei nicht ausverkauftem Haus wirkt das Stadion gut gefüllt. Das wird es am morgigen Sonnabend aber ohnehin sein. Zuletzt wurden rund 35.000 verkaufte Tickets gemeldet, mehr als 3.000 davon gingen in die Hände der HSV-Fans, die ihr Team wieder einmal zahlreich und bedingungslos unterstützen werden. Somit bahnt sich tatsächlich ein Stadionerlebnis im klassischen Sinne an, auf das die Fußballfans zuletzt so lange verzichten mussten. Die Vorfreude steigt!


Der Spieltag beim HSV

Das Auswärtsspiel am Sonnabendmittag wird live bei SKY übertragen. Darüber hinaus seien euch die verschiedenen und vielfältigen HSV-Kanäle ans Herz gelegt, auf denen ihr das Auswärtsspiel beim Club hautnah verfolgen könnt. 

HSVnetradio - 90 Minuten ganz nah dran und emotional dabei. Mit viel Fachkompetenz, einer ordentlichen Prise Humor und natürlich einer vernünftigen Prise blau-weiß-schwarzer HSV-Brille ist das HSVnetradio live dabei. Die beiden Kommentatoren Broder-Jürgen Trede (l.) und Fabian Maltzan melden sich ab 13.15 Uhr mit der Vorberichterstattung und begleiten für euch im Anschluss daran das Spielgeschehen 90 Minuten lang und bringen euch das Stadion-Feeling nach Hause oder unterwegs auf euer Smartphone – oder auch auf den Alexa-Sprachassistenten, denn der Stream ist auch über unseren HSV-Alexa-Stream abrufbar. Einfach "Alexa öffne HSV" bei den Amazon Sprachassistenten sagen und los geht's!

HSV.de – Im Live-Ticker könnt ihr die Partie live verfolgen, denn alle zwei bis drei Minuten bekommt ihr das aktuelle Geschehen serviert.

Twitter – Hier bekommt ihr live alle Infos, ebenso wie auf Facebook und Instagram, wo es News, Spielstände und Fotos rund ums Spiel gibt.

HSVtv – Als Abonnent könnt ihr euch nach dem Abpfiff die Partie noch einmal als Re-Live anschauen und bekommt alle Stimmen zum Spiel.

HSVlive – Die brandaktuelle und druckfrische Ausgabe des Vereinsmagazins bietet euch spannende Stories rund um die Rothosen. 


Der Spieltagscheck

Im HSVtv-Spieltagscheck – präsentiert von eToro – war dieses Mal Chefscout und Ex-Fortuna-Spieler Claus Costa zu Gast, der spannende Einblicke in die Arbeit seines Scoutingteams gewährte, über die Strategie bei der Kaderplanung der Rothosen sprach und zudem auf seinen ehemaligen Club aus Düsseldorf blickte. Jetzt im Spieltagscheck – anschauen lohnt sich unbedingt!