skip_navigation

Nachwuchs

16.03.18

Die doppelte Alte Dame vor der Brust

Die U19 des Hamburger SV trifft am Sonnabend auf Hertha BSC. Es ist das Topspiel der A-Junioren-Bundesliga. Und schon kommende Woche gibt es die Wiederholung.

Die U19 des Hamburger SV steht vor zwei wegweisenden Wochen. Der Tabellenführer der A-Junioren-Bundesliga hat gleich zwei Topspiele vor der Brust – und beide gegen Hertha BSC. Am morgigen Sonnabend gastieren die Hamburger bei der Alten Dame in Berlin (13 Uhr). Und zum nächsten Spieltag am 7. April reisen die aktuell auf Rang zwei stehenden Berliner zum Rückspiel nach Hamburg (Sonnabend, 13 Uhr). Ironie des Spielplans.

Im Moment führen die Hamburger die Tabelle mit vier Punkten Vorsprung vor Hertha an, Werder Bremen ist punktgleich (47) mit den Berlinern auf Rang drei. Gewinnen die Rothosen die Duelle gegen die Alte Damen verabschiedet sich das Team von Trainer Michael Hartmann aller Voraussicht aus dem Meisterschaftsrennen. Es könnte also so etwas wie eine kleine Vorentscheidung geben.

Davon ist die U16 in der B-Jugend-Regionalliga noch weiter entfernt. Allerdings ist die Mannschaft von Trainer Bastian Reinhardt auf einem mehr als guten Weg. Sechs der vergangenen sieben Spiele haben die Rothosen gewinnen können. Die Abstiegsplätze sind mit acht Punkten Vorsprung in die Ferne gerückt. Und am Sonntag trifft die U16 mit dem SV Nettelnburg/Allermöhe auf ein Team, das seit drei Partien auf einen Erfolg wartet. „Klar ist, dass wir unsere positive Serie fortsetzen möchten“, sagt Reinhradt, der gegen den SVNA einen neuen Co-Trainer an seiner Seite haben wird. Nach dem Aufstieg von Steffen Weiß in die U21 übernimmt nun HSV-Urgestein Mehdi Mahdavikia den Co-Trainer-Posten in der U16.

Die U15 und die U17 – aufgrund des Spielausfalls in Cottbus – haben an diesem Wochenende frei. Die U14 testet am Sonnabend beim SV Eidelstedt (11 Uhr). Die U13 von Trainer Lennart Gudella trifft am Sonntag beim Nord-Cup des TuS Germania Schnelsen auf verschiedene Nord-Clubs wie beispielsweise Holstein Kiel, Eintracht Braunschweig oder den VfL Osnabrück (ab 10 Uhr). Die U12 spielt am Sonnabend am NLZ einen Leistungsvergleich mit dem FC St. Pauli, dem VfL Osnabrück, Hannover 96 und Odense BK. Die U11 erlebt dasselbe an diesem Wochenende. Am Sonnabend ist das Team von Trainer Lukas Rösel beim Escheburger SV Teil eines Leistungsvergleichs.

Team

Datum/Uhrzeit

Begegnung

Ort

U21

17.03./15:30

27. Spieltag Regionalliga FC St. Pauli II

Edmund-Plambeck-Stadion

U19

17.03./13:00

9. Spieltag A-Bundesliga Hertha BSC

Berlin

U17

Spielfrei

U16

18.03./15:00

17. Spieltag B-Regionalliga SVNA

Henriette-Herz-Ring

U15

Spielfrei

U14

17.03./11:00

Testspiel SV Eidelstedt

Furtweg

U13

18.03/10:00

Nordcup

Germania Schnelsen

U12

17.03./11:00

Leistungsvergleich

NLZ

U11

17.03.

Leistungsvergleich

Escheburger SV