Zum Inhalt springen

Das Präsidium berichtet

Verein

02.05.19

100 Tage im Amt – ein Roundup

Das HSV-Präsidium berichtet darüber, was im April angegangen wurde und passiert ist.

Vor mittlerweile etwas mehr als 100 Tagen wurde uns auf der Mitgliederversammlung von euch, den HSV-Mitgliedern, das Vertrauen ausgesprochen, indem ihr Marcell zum Präsidenten gewählt sowie Thomas und Moritz in ihren Ämtern als Vize-Präsidenten bestärkt habt. Von diesem Tag an sind wir unserer Verpflichtung mit großer Verantwortung nachgegangen und konnten bereits einige zentrale Projekte für den HSV anstoßen, begleiten und umsetzen. Leider fällt die sportliche Bilanz im Profibereich nicht so positiv aus und das Ziel Aufstieg wird in den letzten Saisonspielen zu einer großen Herausforderung. Doch Aufgeben dürfen wir nicht.

Im Hinblick auf den HSV e.V. haben wir im Vorfeld der Mitgliederversammlung unser Anliegen deutlich gemacht, die Vermarktung im Verein stärker voranzubringen. Hierfür haben wir ein neues Partnerpaket entwickelt. Unter dem Titel „Freunde der Raute“ möchten wir ein Netzwerk von Unternehmen etablieren, die den HSV e.V. unterstützen. So wollen wir ein möglichst großes Netzwerk von Partnern schaffen und unseren vielfältigen Sportarten und Abteilungen eine stärkere Plattform bieten. Dies ist ein wichtiger Baustein, um den mehr als 7.000 Leistungs- und Breitensportlern im HSV optimale Möglichkeiten zu bieten.

Zudem befinden wir uns im Austausch mit der Stadt Hamburg, um im Rahmen des Active City Konzepts und der Leistungssportentwicklung Angebote und Ideen zu gestalten und umzusetzen. In diesem Zusammenhang ist die Etablierung des HSV in der Hafencity weiter ein Kernthema. Wir wollen den HSV in der Innenstadt präsenter machen und den Mitgliedern hier eine Anlaufstation bieten. Im Fokus steht dabei auch, vielseitige Bewegungsmöglichkeiten und Sportangebote zu schaffen. Ab Ende Mai wird es erstmals HSV-Lauf- und Sportkurse für Jedermann/-frau geben, die an der Alster und im Stadtpark stattfinden.

Neben diesen strukturellen Themen, durften wir uns während der ersten 100 Tage im Amt über herausragende sportliche Erfolge und Leistungen in verschiedenen Sportarten freuen. So konnte die HSV-Leichtathletikabteilung von den Deutschen Meisterschaften sowohl eine Gold- als auch eine Silbermedaille mit nach Hamburg bringen. Die HSV-Panthers stehen im Viertelfinale um die Deutsche Futsal-Meisterschaft und obendrein konnten die 1. Frauen sowie die B- und C-Juniorinnen in ihre jeweiligen Pokalfinals einziehen. Wir gratulieren herzlich zu diesen beeindruckenden Leistungen im Zeichen der Raute!

Hervorzuheben sind nach ihrer starken Saison zudem die HSV-Rollstuhlbasketballer der BG Baskets Hamburg. Das HSV Top-Team erreichte das Halbfinale um die Deutsche Meisterschaft und konnte in diesem den Rekordmeister RSV Lahn-Dill ärgern. Wenngleich es nicht zum Finaleinzug reichte, zeigten die HSV-Spieler bei toller Stimmung durchweg mitreißende Spiele. Wir sind gespannt und freuen uns auf die kommende Spielzeit, die wir von Vereinsseite wieder mit all unseren Möglichkeiten in der Bundesliga erfolgreich gestalten möchten.

Die kommenden Wochen werden nun in vielerlei Hinsicht wegweisend sein. Der Endspurt in der zweiten Fußball-Bundesliga steht im Fokus und wir alle haben uns aus den vergangenen Spielen eine größere Punktausbeute gewünscht. Nichtsdestotrotz haben wir in den drei anstehenden Partien weiterhin die Chance, die Spielzeit erfolgreich zu beenden. Nur eines dürfen wir und vor allem auch die Mannschaft auf dem Platz nicht tun: unseren Mut, unseren Kampfgeist und unsere Leidenschaft aufgeben. Lasst uns weiter als große HSV-Familie auf und neben dem Platz zusammenstehen, wie wir es beispielweise in den Pokalspielen erlebt haben.