Zum Inhalt springen

Positiver Heilungsverlauf bei Adler

Team

26.04.17

Positiver Heilungsverlauf bei Adler

Der Rippenbruch beim Torhüter ist bislang sehr gut verheilt. Zum Saisonfinale könnte die etatmäßige Nummer Eins wieder zurückkehren.

Gute Nachrichten von Rene Adler. Der an der Rippe verletzte Torwart hat sich noch einmal einer weiteren planmäßigen CT-Untersuchung unterzogen. Diese ergab, dass der Heilungsverlauf bislang sehr positiv verlaufen ist. Adler kann deshalb ab dieser Woche im athletischen Bereich arbeiten und wird nächste Woche im individuellen Training mit torwartspezifischen Übungen auf dem Platz beginnen. "Ich bin froh, dass der Heilungsprozess gut voranschreitet und werde nun alles daran setzen, so schnell wie möglich wieder dabei zu sein. Natürlich muss man den weiteren Verlauf abwarten, aber mein Ziel ist es, der Mannschaft zum Saisonfinale wieder helfen zu können", sagt Adler.

Dabei wird entscheidend sein, wie die betroffene Stelle auf die ansteigende Belastung reagiert. Dass es mit dieser aber schon in dieser Woche beginnen kann, ist eine positive Nachricht, da auch sein bisheriger Ersatz Christian Mathenia zurzeit mit einer schweren Knieprellung pausieren muss und noch nicht klar ist, ob er gegen Augsburg schon wieder ins Tor zurückkehren kann.