Zum Inhalt springen

4:0 - HSV gewinnt Testspiel in Berlin

Testspiele

03.09.16

4:0 - HSV gewinnt Testspiel in Berlin

Der Hamburger SV trat am Samstag anlässlich des 50. Geburtstages des BFC Dynamo Berlin zu einem Testspiel in der Hauptstadt an, das die Rothosen vor 8.000 Zuschauern mit 4:0 gewannen.

Im Rahmen der Feierlichkeiten zum 50-jährigen Jubiläum des BFC Dynamo gastierte der HSV am Samstagabend (3. September) beim Berliner Regionalligisten im altehrwürdigen Jahn-Sportpark. Am Ende siegte der Bundesligist durch Tore von Waldschmidt, Holtby, Lasogga und Bahoui mit 4:0 (0:0). Aufgrund des Rahmenprogramms begann die Partie zwar mit 35 Minuten Verspätung, bot den Zuschauern dafür aber reichlich Unterhaltung.

Nicolai Müller geht ins Dribbling
Nicolai Müller zeichnete sich als gewohnt schneller Rechtsaußen als doppelter Vorlagengeber aus.

Müller serviert zur Führung...

Nachdem der HSV die Anfangsphase bestimmt hatte und durch Lasogga und zweimal Waldschmidt auch zu guten Torchancen gekommen war, bissen sich die Berliner vor eigenem Publikum immer mehr in die Partie und konnte gegen Ende der ersten Hälfte ihrerseits zwei gute Chancen durch den sehr auffälligen Pröger und den Bundesliga-erfahrenen Rockenbach da Silva verbuchen. Es ging allerdings torlos in die Halbzeit, was sich nach dem Seitenwechsel jedoch ändern sollte. Den Anfang für die Hamburger, bei denen jetzt Neuzugang Douglas Santos sein Debüt gab und die nun wieder das Geschehen bestimmten, machte Waldschmidt, der nach seinem Abschlusspech im ersten Abschnitt nun die tolle Vorarbeit Müllers zum 1:0 nutzte (54.). Es folgten in kurzen Abständen der technisch hochwertige Treffer von Holtby nach Hunt-Zuspiel sowie Lasoggas Tor in bester Mittelstürmer-Manier, als er eine weitere sehr gute Vorarbeit Müllers über die Linie grätschte (59.).

Neuzugang Douglas Santos am Ball
Der Brasilianer Douglas Santos gab in der zweiten Halbzeit sein HSV-Debüt und wusste zu gefallen.

... Bahoui setzt Schlusspunkt

So führten die Rothosen nach einer Stunde mit 3:0, ehe die große Wechselei auf beiden Seiten begann, um möglichst vielen Akteuren Spielpraxis zu geben. Bis zum Schlusspfiff dabei war auf HSV-Seite Halilovic, der wie schon beim dritten Treffer auch beim 4:0 als Initiator auffiel - Jatta legte schlussendlich ab auf Bahoui, der den letzten Treffer der Partie erzielte (84.). Satter Schuss ins linke obere Eck - ein schöner Abschluss dieses Tests, den Bruno Labbadia anschließend bewertete: "In der ersten Halbzeit hat mir die erste halbe Stunde gut gefallen, da fehlte uns allerdings noch der entscheidende Punch. Anschließend haben wir uns etwas schwerer getan, aber in der zweiten Halbzeit haben wir den Ball noch besser laufen lassen, gut und zielstrebig nach vorn agiert und die Treffer schön herausgespielt. Für uns war es wichtig, dass wir in der Länderspielpause mit den Partien gegen Strand 08 und jetzt in Berlin vielen Spielern wichtige Praxis geben konnten."

Das Spiel im Stenogramm:

Hamburger SV: Mathenia (46. Adler) - Diekmeier (76. Deichmann), Cleber, Götz (46. Douglas Santos), Ostrzolek (76. Kim) - Holtby, Hunt (76. Behounek) - Müller (63. Jatta), Halilovic, Waldschmidt (76. Stark) - Lasogga (63. Bahoui)

Tore: 0:1 Waldschmidt (54.), 0:2 Holtby (56.), 0:3 Lasogga (59.), 0:4 Bahoui (84.)

Die Highlights des Testspiels seht ihr bei HSV total!: