Zum Inhalt springen

"Kühler Kopf und heißes Herz!"

Pressekonferenz

22.02.18

"Kühler Kopf und heißes Herz!"

In der Pressekonferenz vor dem Nordderby beim SV Werder Bremen sprach HSV-Trainer Bernd Hollerbach über seine Erwartungen an das Spiel, die besondere Brisanz des Duells und Mittelfeldspieler Walace. 

Am Sonnabend steht das mit Spannung erwartete 108. Nordderby zwischen Werder Bremen und dem Hamburger SV an (ab 18:15 Uhr live im HSVnetradio). Die bisher am häufigsten gespielte Paarung in der Bundesliga-Historie bringt nicht zuletzt wegen der Tabellensituation eine besondere Brisanz mit sich. "Ich erwarte ein emotionales Spiel. Es ist ein Derby, ein wichtiges Spiel. Wir brauchen einen kühlen Kopf und ein heißes Herz!", erklärte Bernd Hollerbach in der heutigen Pressekonferenz im Rahmen des Spiels. Der HSV-Trainer weiß dabei, wovon er spricht. Als HSV-Spieler bestritt er einst selbst neun Nordderbys und kann eine positive Bilanz vorweisen - vier Siege, drei Unentschieden und zwei Niederlagen. "Ich freue mich riesig, weil ich wegen solcher Spiele den Job mache. Ich bin schon damals positiv darangegangen. Umso mehr die Zuschauer gepfiffen haben, umso mehr hat mich das angespornt."          

Im Detail sprach der 48-jährige Fußballlehrer in der Pressekonferenz über…

"Im Derby sind immer viele Emotionen drin", weiß HSV-Trainer Bernd Hollerbach.

... seine Erwartungen an das Spiel: Ich erwarte ein emotionales Spiel. Es ist ein Derby, ein wichtiges Spiel. Die Tabellensituation steht dabei nicht so im Vordergrund, weil im Derby immer alles passieren kann. Da waren bisher immer viele Emotionen drin. Wir brauchen einen kühlen Kopf und ein heißes Herz! 

... die besondere Brisanz des Derbys: Natürlich erwartet uns gerade als Auswärtsteam ein spezielles Spiel. Wir sind aber Profis und wenn der Schiedsrichter anpfeift, dann entscheidet es sich auf dem Platz. Wir können im Vorfeld noch so viel reden, aber am Ende muss man auf dem Platz zeigen, dass man bereit ist. Wir haben unter der Woche viele Zweikämpfe gemacht und ich habe das Gefühl, dass alle Spieler bereit sind, am Samstag ein heißes Match zu spielen. Den Jungs ist bewusst, dass es ein besonderes Spiel ist. Gerade auch für die Fans, die uns in Leipzig und Dortmund so hervorragend unterstützt haben.  

... seine persönlichen Derby-Erinnerungen: Auf dem Platz konnte ich mich bewegen und austoben. Das ist nun an der Seitenlinie natürlich anders, wo man manchmal etwas hilflos ist und erst in der Halbzeit eingreifen kann. Ich freue mich riesig, weil ich wegen solcher Spiele den Job mache. Ich bin schon damals positiv darangegangen. Umso mehr die Zuschauer gepfiffen haben, umso mehr hat mich das angespornt.

Walace soll am Freitagabend in Bremen zur Mannschaft stoßen.

... Walace: Ich vertraue Walace und erwarte ihn am Freitagabend in Bremen. Ihn hat die Situation damals sehr belastet und ich habe ihm gesagt, dass er zu seiner Familie fahren darf, wenn er sich einsetzt und für den HSV da ist. Das hat er die letzten Spiele gemacht. Er ist ein einwandfreier Junge. Ich habe ihm Vertrauen gegeben und er hat es zurückgezahlt. Er war jetzt sehr glücklich darüber, dass er bei seinem Kind sein konnte. Ich werde mir genau anschauen, in welchem Zustand er zurückkehren wird. Ich werde diesmal auch 19 Spieler mitnehmen, also einen Spieler mehr. Wenn er gut drauf und fit ist, dann ist davon auszugehen, dass er am Samstag auch spielt. 

... das weitere Personal: Albin Ekdal geht es viel besser. Er hatte heute morgen bereits eine Reha-Einheit und ich konnte kurz mit ihm sprechen. Es sieht besser aus, aber wir müssen den morgigen Tag noch abwarten. Ich rechne mit ihm eher für das Heimspiel gegen Mainz. Bei Lewis Holtby wurde die Schnittwunde genäht und wir müssen nun sehen, ob sie schon wieder zu ist, damit keine Infektion eintritt. Ansonsten stehen uns alle Spieler zur Verfügung.   

... Routinier Aaron Hunt: Aaron ist besonders motiviert, weil er dort sehr lange gespielt hat und beide Lager kennt. Er ist im Mannschaftsrat und einer der erfahrenen Spieler in unserem Kader. Er kann mit dieser Situation umgehen und ich habe bereits vernommen, dass er sich gestern den einen oder anderen jungen Spieler genommen und mit ihm gesprochen hat. Ein solch erfahrener Spieler ist wichtig für die Jungs. 

 

Die Pressekonferenz in voller Länge seht ihr auch bei HSVtv.