Zum Inhalt springen

"Wir brauchen keine Extra-Motivation"

Pressekonferenz

22.02.19

"Wir brauchen keine Extra-Motivation"

In der Pressekonferenz vor dem Auswärtsspiel beim SSV Jahn Regensburg sprach Hannes Wolf über die Personallage, die Verpflichtung von Michael Mutzel und den kommenden Gegner. 

"Die Gesamtbewertung des Starts in das neue Jahr hängt von diesem Spiel ab.“ Diese Aussage von Hannes Wolf in der heutigen Pressekonferenz steht sinnbildlich für die Erwartungshaltung der Rothosen vor dem Auswärtsspiel beim SSV Jahn Regenburg am kommenden Sonntag (ab 13:15 Uhr live im HSVnetradio). Von den bisherigen fünf Pflichtspielen in 2019 konnten drei gewonnen werden, zudem endete die Partie am vergangenen Spieltag in Heidenheim remis. Einzig in Bielefeld mussten sich die Hamburger mit 0:2 geschlagen geben. Ein Sieg in Regensburg ist daher besonders wichtig, um den guten Gesamteindruck zu wahren. Mit diesem Anspruch und einem wieder besser bestückten Kader werden Hannes Wolf und seine Schützlinge am morgigen Sonnabend die Reise in die Donaustadt antreten, wie der Cheftrainer in der heutigen Pressekonferenz zu Protokoll gab. 

Im Detail sprach der 37-Jährige über… 

Hwang schirmt den Ball gegen zwei Regensburger ab.
Das Hinspiel (0:5) wollen der wiedergenesene Hee-chan Hwang und seine Teamkollegen am Sonntag korrigieren.

… das Hinspiel: Das war damals ein schwieriger Tag. Der Fußball hat hart zugeschlagen. Aufgrund der Tabellen-Konstellation sind wir aber unabhängig davon extrem motiviert. Da müssen wir keine Extra-Motivation aus der Vergangenheit suchen. Wir sind aufgrund dessen, was wir hier schaffen können und wollen in dieser Saison, so motiviert, dass uns das Hinspiel nicht nochmal mehr antreibt. 

… die Auswärtsbilanz in der Rückrunde: In Kiel haben wir nicht gut gespielt und deswegen verloren. In Bielefeld war es wegen der Roten Karte ein anderes Spiel. Das 2:2 in Heidenheim war okay. Die Gesamtbewertung des Starts in das neue Jahr hängt jetzt von diesem Spiel ab. Wenn du gewinnst, hast du zehn Punkte aus fünf Spielen geholt und bist im DFB-Pokal eine Runde weiter. Zudem haben wir dem Ausfall von wichtigen Spielern getrotzt. Wenn wir nicht gewinnen, haben wir immer noch die Chance, am Ende der Saison aufzusteigen, aber dann wäre der Start in 2019 nicht so richtig gelungen. 

… die Verpflichtung von Michael Mutzel als Sportdirektor: Wir haben zwar nie zusammengearbeitet, aber wir kennen uns schon eine gewisse Zeit. Ich war in den Entscheidungsprozess eingebunden, weil das Verhältnis in diesen Ebenen extrem gut sein muss. Ich bin mir sehr sicher, dass es mit Michael gut passen wird. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit. Er hat nach der Karriere viel Arbeit reingesteckt und kennt sich im Profifußball bestens aus. 

Gotoku Sakai treibt den Ball.
Nach seiner zwei Spiele andauernden Sperre ist Gotoku Sakai für das Spiel in Regensburg zurück im Aufgebot.

… die Personalsituation: Aaron Hunt ist keine Option für das Spiel. Aufgrund der Vorgeschichte wollen wir ihm ein wenig Zeit geben, im Mannschaftstraining anzukommen. Bei Gideon Jung könnte es noch für den Kader reichen, aber von Beginn an spielen wird er wohl nicht. Da müssen wir die beiden Trainingseinheiten abwarten. Douglas Santos ist aber wieder fit und kann spielen. Zudem kommt Gotoku Sakai nach seiner Sperre zurück.

… zur Rolle von Lewis Holtby in den letzten Wochen: Er hat im Winter hart gearbeitet und ist grundsätzlich ein guter Fußballer. Er ist körperlich in einer super Verfassung und ist auch mental voll da. Er kann viel trainieren und bringt seine ganze Energie rein. Ich bin sehr zufrieden mit ihm und hoffe, dass er auch weiterhin Vollgas gibt. 

… die Stärken des kommenden Gegners: Sie sind schon sehr besonders in ihrem Stil. Achim Beierlorzer hat lange bei RB Leipzig gearbeitet – und das sieht man auch. Regensburg spielt schnell nach vorne, zudem laufen und sprinten sie sehr viel. Sie wollen Chaos und Unruhe auf dem Platz verursachen, da musst du voll dagegenhalten. Wir wollen selbst auch gerne mit Tempo agieren. Das ist die Aufgabe. Wir müssen uns richtig wehren.

(Kopie 1)