skip_navigation

Bildung

16.03.21

„Hate Speech in Abseits“

Das Modul richtet sich an Schüler der Jahrgänge sieben bis neun, findet digital statt und dauert ca. 3 Stunden.

Schwerpunkte: 
•    Erkennungsmerkmale von Hate Speech 
•    Perspektivwechsel zwischen Opfer-, Täter- und Zeugenrolle 
•    Umgang mit Hate Speech

Aufgrund der Corona-Pandemie wurde das digitale Modul „Hate Speech ins Abseits“ konzipiert. Im Rahmen dieses Moduls setzen sich die Schüler mit der Hassrede im Internet kritisch auseinander. Zunächst beschäftigen sich die Schüler mit ihren eigenen Erfahrungen und grenzen andere Begriffe wie bspw. Cyber-Mobbing thematisch ab. Im weiteren Verlauf des Moduls werden aktuelle und reale Beispiele von Hate Speech aus dem HSV-Kosmos dazu genutzt, mit den Schülern einen Perspektivwechsel zu vollziehen. Die Schüler versetzen sich dabei in die Rollen von Tätern, Opfern oder Zeugen der Diskriminierung im Internet. Im Anschluss unterstützen die Kollegen der HSV-Fankultur die Pädagogen des Hamburger Wegs und geben den Kindern und Jugendlichen spannende Einblicke in die Arbeit gegen Hate Speech beim HSV. Schlussendlich bekommen die Schüler wichtige Handlungsempfehlungen mit an die Hand, mit denen sie dem sensiblen Thema, der Hassrede im Internet, in Zukunft besser begegnen können.  

Zielgruppe: Klassenstufen 7-9 

Termine: dienstags von 9-12 Uhr 

Treffpunkt: Online-Plattformen 

Kontakt und Buchung

ANMELDUNG UND BERATUNG:

Tel: 040 / 4155 - 1027

 

ANSCHRIFT:

HSV-Stiftung "Der Hamburger Weg"

"Das Hamburger Weg Klassenzimmer"

Sylvesterallee 7

22525 Hamburg

E-Mail: klassenzimmer@hsv.de