skip_navigation

Nachwuchs

10.12.21

U21 mit Stadtduell zum Jahresabschluss

Zum Abschluss des Fußball-Jahres 2021 erwartet die Regionalliga-Mannschaft des Hamburger SV ein spannendes Stadtduell: Am morgigen Sonnabend (13 Uhr) ist der FC Teutonia 05 Ottensen an der Wolfgang-Meyer-Sportanlage zu Gast.

Bevor sich das Team von Cheftrainer Pit Reimers in die Winterpause verabschiedet, steht noch einmal ein wichtiges Spiel auf dem Programm. Gegen den FC Teutonia 05 Ottensen, der vor dem Spieltag Rang drei in der Tabelle belegt, möchten die Campus-Talente ihre gute Form der letzten Wochen bestätigen und Platz fünf festigen.

Zweimal war das Team zuletzt gegen direkte Konkurrenten um einen Platz in der Aufstiegsrunde ungeschlagen geblieben. Beim 1:0-Erfolg in Flensburg (2.) und beim 1:1 bei Eintracht Norderstedt (7.) wussten die Rothosen durch Einsatz, Leidenschaft und eine geschlossene Mannschaftsleistung zu überzeugen. Darauf wird es auch am 20. Spieltag der laufenden Saison ankommen. Gemeinsam mit Spitzenreiter Holstein Kiel II stellt der FC Teutonia (bei einem Spiel weniger) die gefährlichste Offensive der Liga. Sieben der insgesamt 32 Saisontore hat dabei Mats Facklam für den von Dietmar Hirsch trainierten Klub erzielt. Damit ist der 25-Jährige derzeit der treffsicherste Akteur beim kommenden Gegner.

Im Hinspiel behielt Ottensen in einer engen und umkämpften Partie die Oberhand (2:1). Die U21 wird am Sonnabend alles in die Waagschale werfen müssen, um diesmal die Punkte an der Wolfgang-Meyer-Sportanlage zu behalten. Schiedsrichter der Begegnung ist Carsten Wessel aus Cuxhaven.