skip_navigation

Nachwuchs

18.02.21

Young Talents mit vielen Fragen an die Profis

Im zweiten Teil des Fragenhagels der Nachwuchsspieler gaben David Kinsombi und Ogechika Heil den Jungs der U14 und U15 in einem digitalen Format Auskunft über ihren Werdegang und ihren aktuellen Alltag. 

Digitaler Fragenhagel 2.0: Nach ihren Trainingseinheiten nahmen sich die HSV-Profis David Kinsombi und Ogechika Heil am gestrigen Abend mehr als 60 Minuten Zeit, um in einem digitalen Format mit den Nachwuchsspielern aus Norderstedt in den Austausch zu geraten. In einer Videokonferenz zwischen den Profis und den Talenten der Altersklassen U14 und U15 berichteten sie von den derzeit ohne Zuschauer stattfindenden Spielen der 2. Bundesliga, den Stärken der Mannschaft und ihrem persönlichen Werdegang hin zum Fußballprofi.

Die etwa 50 Nachwuchstalente und deren Trainer, die derzeit corona-bedingt nicht auf dem Platz stehen dürfen, lauschten den Ausführungen gespannt und brachten zudem immer wieder eigene Fragen ein: "Welche Getränke nehmt ihr in der Halbzeitpause zu euch, um möglichst fit aus der Kabine zu kommen?", "Wie seid ihr mit euern schwersten Verletzungen umgegangen?" und "Welche Tipps habt ihr gegen ein Motivationsloch?" - diese und viele weitere spannende Themen wurden diskutiert, immer wieder erinnerten sich Kinsombi und Heil zudem an die eigenen Anfänge zurück und konnten den Jugendlichen so Ratschläge für ihren Alltag an die Hand geben.

Bereits in der vergangenen Woche hatten sich Tim Leibold und Sonny Kittel mit den jüngsten HSV-Talenten vernetzt und dabei den Spielern der U11 bis U13 Rede und Antwort gestanden. Für beide Seiten ein spannender Austausch mit vielen lustigen Geschichten und ein tolles Zeichen für den Zusammenhalt zwischen allen Teams.