Zum Inhalt springen

HSV-Splitter

HSV-Splitter

21.03.19

Training am Volkspark: Lasogga zurück, Jatta individuell

Der Top-Torjäger kehrte zurück ins Teamtraining. Der Flügelspieler absolvierte dagegen eine Einheit mit Reha-Trainer Sebastian Capel. 

Donnerstag, 21.03.2019

+++ Training am Volkspark: Lasogga zurück, Jatta individuell +++

Positive Nachrichten vom Trainingsgelände am Volksparkstadion: Top-Torjäger Pierre-Michel Lasogga, der zuletzt mit einem grippalen Infekt kürzertreten musste, nahm am heutigen Donnerstagnachmittag wieder am Mannschaftstraining teil. Auch Flügelspieler Bakery Jatta, der mit einer Entzündung am Fuß zu kämpfen hat, konnte unter Anleitung von Reha-Trainer Sebastian Capel neben Comebacker Jairo Samperio wieder eine individuelle Einheit bestreiten. Einzig Abwehrspezialist Gideon Jung (grippaler Infekt) fehlte ebenso wie die verreisten Nationalspieler und die Langzeitverletzten. 

Am morgigen Freitag steht dann um 11 Uhr die nächste Trainingseinheit auf dem Programm.

+++ Internationaler Tag gegen Rassismus +++

Alljährlich findet am 21. März der "Internationale Tag gegen Rassismus" statt. Warum ausgerechnet der 21. März? An diesem Tag demonstrierten im Jahr 1960 rund 20.000 Menschen vor unterschiedlichen Polizei-Stationen im südafrikanischen Sharpeville gegen die diskriminierenden Passgesetze des damaligen Apartheid-Regimes. Die Polizei erschoss damals 69 Demonstranten, 180 wurden verletzt. Die Generalversammlung der Vereinten Nationen rief infolgedessen im Jahr 1966 den 21. März als "Internationalen Tag für die Beseitigung der Rassendiskriminierung" aus. Dieser Gedenktag wurde 1979 um eine alljährliche Aktionswoche ergänzt. In Deutschland finden seit 2008 die Internationalen Wochen gegen Rassismus mit zahlreichen Aktionen statt. Auch der HSV wird seit Jahren seiner gesellschaftlichen Verantwortung gerecht und präsentiert sich als weltoffener Club mit einer klaren Haltung gegen Rassismus. Zehn Mannschaften mit 205 Spielern aus 49 verschiedenen Nationalitäten spiegeln die Vielfalt des Clubs tagtäglich auf dem Platz wider.  

+++ Mit Mangala: Belgiens U21 verliert gegen Dänemark +++

Mit Orel Mangala in der Startelf musste sich die belgische U21 am gestrigen Mittwochabend in einem Testspiel der dänischen U21-Auswahl mit 2:3 geschlagen geben. Die jungen "Roten Teufel" führten zur Halbzeit mit 2:0, verspielten den Vorsprung allerdings im zweiten Durchgang und kassierten gleich zwei Gegentreffer in der Nachspielzeit. 


(Kopie 4)

Mittwoch, 20.03.2019

+++ Arp trifft bei Sieg der U19-Nationalmannschaft +++

Wichtiger Treffer von Fiete Arp: Der 19-Jährige steuerte beim EM-Qualifikationsspiel der deutschen U19-Nationalmannschaft gegen Kroatien in der 41. Minute das Führungstor zum 1:0 bei und war somit entscheidend am 2:1-Erfolg der DFB-Junioren beteiligt. Der HSV-Profi führte die Mannschaft als Kapitän aufs Feld und wurde nach 78 Minuten ausgewechselt. Ebenfalls in der Startelf stand Jonas David, der über die gesamte Spielzeit zum Einsatz kam. 

+++ Mangala mit Belgiens U21 gegen Dänemark +++

Neben Fiete Arp und Jonas David ist heute noch ein weiterer HSV-Profi für seine Landesauswahl aktiv: Orel Mangala tritt um 18.30 Uhr mit der beglischen U21 im Rahmen eines Testspiels gegen Dänemark an. Die "Roten Teufel" bereiten sich damit auf U21-Europameisterschaft vor, die im kommenden Sommer in Italien ausgetragen wird.

+++ eSports: Dritte Ausgabe der HSV VBL-Show online +++

Die HSV-eSports-Profis haben die Saison in der VBL Club Championship auf Platz 7 beendet. HSVtv hat das zum Anlass genommen, um mit PS4-Profi Jannik "Testotier" Berg über das Abschneiden und die virtuelle Zukunft zu sprechen. Als "Stargast" war zudem der Hamburger Rapper und HSV-Fan Milonair dabei. Der Iraner gab zu Protkoll, wie die Zuneigung zum Club entstanden ist und welche Rothose ihn am meisten begeistert hat. 

Die Antworten und das Showmatch der beiden Protagonisten gibt es hier.

+++ Arp und David für die U19-Nationalmannschaft im Einsatz +++

Im Rahmen der UEFA-Eliterunde trifft die U19-Nationalmannschaft des Deutschen Fußball-Bundes heute um 15 Uhr auf Gastgeber Kroatien. Mit von der Partie sind auch die HSV-Youngster Fiete Arp und Jonas David. Der Vergleich mit den Kroaten wird in Sinj ausgetragen und ist der Beginn der EM-Qualifikation, die in den kommenden Tagen fortgesetzt wird: Am Sonnabend trifft die DFB-Auswahl auf Norwegen (Anstoß: 11 Uhr), am Dienstag steht der Vergleich gegen Ungarn auf der Agenda (14 Uhr). 

+++ Öffentliches Training ab 15.30 Uhr +++

Für die HSV-Profis steht heute die zweite Trainingseinheit der Woche auf der Agenda. Ab 15.30 Uhr üben die Schützlinge von Hannes Wolf auf dem Trainingsplatz am Volksparkstadion. Die Einheit ist öffentlich und dementsprechend für alle interessierten Fans zugänglich. Auch in den kommenden Tagen bietet sich die Möglichkeit, die Rothosen bei der Trainingsarbeit zu beobachten. Die morgige Einheit beginnt ebenfalls um 15.30 Uhr, am Freitag wird um 11 Uhr trainiert.


Dienstag, 19.03.2019

+++ Trainingsauftakt in die Länderspielwoche +++

Der Dienstagnachmittag präsentierte sich von seiner besten Seite, als die in Hamburg verbliebenen Profis des HSV den Trainingsplatz betraten. Fast schon frühlingshaftes Wetter begrüßte die kleine Trainingsgruppe zum Auftakt in die Länderspielwoche, in der die zehn Länderspiel-Reisenden des HSV fehlten. Doch Trainer Hannes Wolf hielt die Gruppe bewusst kompakt und verzichtete dieses Mal darauf, sie mit Akteuren aus dem Nachwuchs aufzufüllen. Stattdessen gab es im engen Kreis intensive Übungen mit dem Ball, an denen Gideon Jung, Pierre-Michel Lasogga und Bakery Jatta jedoch nicht teilnahmen. Sie arbeiteten drinnen individuell. Die nächste Einheit findet Mittwoch um 15.30 Uhr statt.

+++ Aaron Hunt freut sich über Familienzuwachs +++

Aaron Hunt ist zum zweiten Mal Vater geworden. Seine Ehefrau Semra brachte am Freitag den gemeinsamen Sohn Noah zur Welt, beiden geht es sehr gut. Und Aaron natürlich auch, der sich über den Familienzuwachs freut und sich für die vielen Glückwünsche von Mitspielern, Kollegen und überhaupt allen HSVern bedanken möchte. Herzlichen Glückwunsch, Familie Hunt!

+++ Mehr als 41.000 Tickets für Magdeburg verkauft +++

Am 8. April steht das nächste Heimspiel des HSV auf dem Programm. Gegner am Montagabend: der 1. FC Magdeburg. Für dieses Duell sind bereits mehr als 41.000 Tickets verkauft. Karten gibt es noch in allen Kategorien, sie sind für Erwachsene ab 36 Euro erhältlich.

Hier geht es zum HSV-Ticketshop.

+++ Rhea Harder zu Besuch beim Hamburger Weg +++

Am Dienstag findet im Hamburger-Weg-Klassenzimmer das Modul "Media Day" statt. Hierfür hat sich ein absoluter Medienprofi angekündigt: Schauspielerin, HSV-Fan und Hamburger-Weg-Botschafterin Rhea Harder steht den Jugendlichen Rede und Antwort zum Thema Medien. Möchtet ihr mit eurer Klasse euren Unterricht auch mal ins Volksparkstadion verlegen? Hier gibt es alle Infos zum Hamburger-Weg-Klassenzimmer.


Montag, 18.03.2019

+++ Trainingsstart am Dienstag +++

Am morgigen Dienstag findet die erste Trainingseinheit dieser Woche statt. Um 15.30 Uhr bittet Trainer Hannes Wolf seine Schützlinge auf den Platz am Volksparkstadion. Dabei muss er auf insgesamt zehn Nationalspieler verzichten. Die Trainingsgruppe wird also klein aber fein sein. Der Fußball-Lehrer möchte in den kommenden Tagen in der kompakten Formation inhaltlich intensiv arbeiten, bevor Anfang nächster Woche nach und nach die Nationalspieler wieder eintrudeln. Dann wird sich gemeinsam mehr auf den kommenden Gegner, den VfL Bochum, eingestellt.

+++ Fußballschulen-Camps: Freie Plätze im April +++

In den Hamburger Frühjahrsferien ist die HSV-Fußballschule in ihre 16. Saison gestartet. In den vergangenen 15 Jahren haben knapp 90.000 Kids erfolgreich an den Angeboten teilgenommen. Auch in diesem Jahr gibt es 140 Termine an 120 Standorten in ganz Norddeutschland. Im April finden die beliebten Camps zum Beispiel von Bispingen bis Wahlstedt statt - und das Gute: Es sind noch Plätze frei. Auch an den Leistungscamps in Lüneburg und Norderstedt, die speziell für ambitionierte Vereinsspieler zwischen 8 und 14 Jahre konzipiert sind, kann noch teilgenommen werden. Dazu gibt es auch wieder ein Torwartcamp. Also schnell anmelden und dabei sein!

Hier geht es zur Übersicht der freien Termine.

+++ Mangala feiert Geburtstag +++

Für Orel Mangala ging es heute Morgen nach Tubize. In der Gemeinde in der belgischen Provinz Wallonisch-Brabant trifft sich die belgische U21-Nationalmannschaft für die anstehende Länderspielperiode. Der Mittelfeldspieler des HSV steht im Aufgebot seines Landes für das Freundschaftsspiel gegen Dänemark am 20. März (Anstoß: 18.30 Uhr). Zur Begrüßung gab es vielleicht ein Ständchen seiner Mannschaftskollegen, denn: Mangala feiert heute seinen 21. Geburtstag und kann damit auch nur noch in dieser Saison für die Auswahl antreten. Der gesamte Verein wünscht auf jeden Fall alles Gute zum Ehrentag.


Sonnabend, 16.03.2019

+++ Herzlichen Glückwunsch, Dr. Peter Krohn +++

Der ehemalige HSV-Präsident und -Generalmanager Dr. Peter Krohn feiert heute seinen 87. Geburtstag. Krohn wurde 1973 zum 27. Präsidenten des Vereins gewählt und führte den HSV nach zwei Jahre in diesem Amt im Anschluss als Generalmanager (von 1976 bis 1977) in eine der erfolgreichsten Zeiten des Vereins. Unter seiner Ägide holte der HSV 1976 den DFB-Pokal und 1977 den Europapokalsieger der Pokalsieger. Zudem wurden die Rothosen 1976 deutscher Vizemeister. Auch in den vergangenen über 40 Jahren nahm Krohn stets aktiv am Vereinsleben teil. Der gesamte HSV wünscht alles Gute zum Ehrentag.

+++ U15 schlägt USC Paloma +++

Die U15 des HSV bleibt in der C-Regionalliga Nord weiter auf Tuchfühlung zur Tabellenspitze. Die Mannschaft von Trainer Tobias Kurbjuweit bezwang am Sonnabend den USV Paloma mit 3:0. Max Marie brachte die Rothosen in der 25. Minute mit 1:0 in Führung. Lenny Kufrin stellte bereits vor der Pause auf 2:0 (35.). Nach der Pause erhöhte schließlich Kelsey Owusu auf den 3:0-Endstand (42.). Mit dem Erfolg kletterte der HSV mit 40 Punkten auf Rang drei der Tabelle mit nur drei Punkten Rückstand auf Spitzenreiter Hannover 96 (43).


Freitag, 15.03.2019

+++ Über 53.000 Karten verkauft - Tageskassen öffnen ab 11 Uhr +++

Das Heimspiel gegen Darmstadt 98 ist die erste Partie im Volksparkstadion zur Mittags- bzw. Nachmittagszeit seit dem 21. Oktober 2018 (!), seit dem 0:0 gegen den VfL Bochum. Kein Wunder also, dass die Nachfrage für die Tickets besonders hoch ist. Bislang wurden schon über 53.000 Karten verkauft. Auch für Kurzentschlossene besteht aber noch die Möglichkeit, einen der freien Plätze zu ergattern.

Die Tageskassen am Volksparkstadion (Nord-Ost, Süd-West und Süd-Ost) öffnen am Spieltag um 11 Uhr. Die Gästekasse (Eingang Süd-West) ist ebenfalls ab 11 Uhr besetzt. Sitzplatztickets sind ab 26 € erhältlich. Bitte beachten: An den Tageskassen können keine ermäßigten Karten angeboten werden.

Alle wichtigen Infos zum Spieltag findet ihr wie immer unter hsv.de/spieltag.

+++ HSV-Volksparkett mit Ralf Becker +++

Die 171. Ausgabe des HSV-Volksparketts ist mal wieder mit spannenden Themen und Gästen vollgepackt. Diesmal wird sich unter anderem HSV-Sportvorstand Ralf Becker den Fragen der Moderatoren Anna und Benny stellen. Dazu ist mit Tom Eilers der Verantwortliche für den Lizenzspielerbereich des SV Darmstadt 98 vor Ort. Wie gewohnt geht es 90 Minuten vor Anpfiff, also diesmal um 11.30 Uhr im Umlauf zwischen A- und B-Rang hinter der Nordtribüne (Block 28) los.

Das komplette Programm des HSV-Volksparketts findet ihr hier.

Alle wichtigen Infos zum Spieltag findet ihr wie immer unter hsv.de/spieltag.

+++ Premiere für Badstübner +++

Nicht Badstuber, sondern Badstübner (Florian mit Vornamen) heißt der Schiedsrichter, der die Partie zwischen dem HSV und dem SV Darmstadt 98 am morgigen Sonnabend (16. März, ab 12.45 Uhr live im HSVnetradio) im Volksparkstadion leiten wird. Für den 28-jährigen Studenten aus Windsbach ist es im 23. Zweitliga-Spiel die erste Begegnung mit HSV-Beteiligung. Die Lilien pfiff er bereits zweimal - in der Saison 2017/18 jeweils im Duell mit Bielefeld (0:2 und 4:3). Seine Assistenten sind Patrick Hanslbauer und Roman Potemkin. Als Vierter Offizieller fungiert Viatcheslav Paltchikov.

+++ Heute: "Freekick in the dark" in Neuwiedenthal +++

Es es soweit: Der sportliche Anstoß für eure Ferien steht an, denn die HSV-Stiftung „Der Hamburger Weg“ ist in den Hamburger Märzferien mit dem kostenlosen Fußballferienprogramm „Freekick in the dark“ unterwegs. Also rein in die Sportschuhe und seid dabei, wenn wir auch in eurem Stadtteil den Ball laufen lassen. Heute findet der "Freekick in the dark" in Neuwiedenthal statt. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Alle Infos dazu findet ihr hier.

+++ Nur noch heute: Derbysieger-Poster für Schmuck-Urkunden-Käufer +++

Für die Mannschaft zählt schon seit Mittwoch nur noch das Heimspiel gegen Darmstadt 98. Der Derbysieg gegen Pauli fühlt sich dennoch immer noch sehr gut an. Für alle, die bis heute Abend (15. März) um 23.59 Uhr eine Schmuckurkunde der HSV-Anleihe für 100 oder 250 Euro zeichnen, bekommen als Geschenk noch ein DIN A3-Poster zum Derbysieg mit den Unterschriften der Torschützen Pierre-Michel Lasogga, Khaled Narey und Douglas Santos dazu. Alle bisherigen Zeichner der Schmuckanleihe werden als Dankeschön ebenfalls bedacht und erhalten die limitierte Auflage der Poster mit ihren Schmuckurkunden.

Hier geht es zur Anleihen-Seite.

+++ eSports: VBL-Saison endet auf Platz 7 +++

Tolles, aber gleichzeitig auch bitteres Abschneiden der HSV-eSports-Profis in der VBL Club Championship: Nach einem 6:3-Sieg gegen den SV Darmstadt am 21. und damit letzten Spieltag stehen die Konsolen-Profis der Rothosen auf dem 7. Platz. Ein starkes Ergebnis, vor allem wenn man bedenkt, dass der HSV erstmals an der von der DFL organisierten virtuellen Bundesliga teilgenommen hat. Da allerdings nur den ersten sechs Teams im Tableau ein Startrecht für die VBL-Endrunde zugesprochen wird, hat der HSV diese Qualifikation knapp verpasst. Dennoch sprechen 13 Siege (zwei Remis, sechs Niederlagen) für eine gute Performance, die von Jannik "Testotier" Berg, Quinten "Quinten" van der Most und Niklas "Heisen" Heisen abgeliefert wurde. Am Ende reichten die 98 eingefahrenen Punkte jedoch knapp nicht, da der FC Schalke 04 final auf 100 Punkte kam und sich damit den begehrten 6. Platz sicherte. Trotzdem können die eSports-Profis stolz auf die gezeigte Leistung sein, wie Roberto Cepeda betont, der das Team als Projektkoordinator über die gesamte Saison begleitet hat: "Wir sind sehr glücklich, dass wir unser Ziel - die Top-10 - erreicht haben. Natürlich bleibt ein fader Beigeschmack, weil wir so knapp am "Grand Final" vorbeigeschrammt sind. Dennoch war es eine tolle Performance der Jungs, auf der man aufbauen kann."

Die eSports-Abteilung ist seit kurzem auch mit eigenen Social-Media-Kanälen am Start. Auf Twitter und Instagram wird ab sofort multimedialer Content präsentiert, der exklusive Einblicke hinter die eSports-Kulissen beim HSV gewährt. 

Alle Infos zur VBL Club Championship gibt es hier.

+++ Marcell Jansen überrascht Deutsche Futsal-Meisterinnen +++

Besonderer Besuch für die HSV-B-Juniorinnen! Gestern Abend schaute HSV-Präsident Marcell Jansen beim Training der HSV-Nachwuchsathletinnen vorbei, um ihnen persönlich zu ihrem errungenen Titel zu gratulieren. Denn am vergangenen Wochenende wurden die HSV-B-Juniorinnen Deutscher Futsal-Meister 2019 - und das bei ihrer ersten Teilnahme an einer Deutschen Meisterschaft. Glückwunsch, Deerns!


Donnerstag, 14.03.2019

+++ Regen-Einheit am Volkspark +++

Die HSV-Profis haben am Donnerstag ihre Vorbereitung auf das Heimspiel gegen Darmstadt 98 (Sonnabend, Anstoß um 13 Uhr) bei typischen Hamburger Wetter fortgesetzt. Nach einer kurzen Erwärmungsphase unter der Anleitung von Athletik-Trainer Daniel Müssig standen Kurzpassübungen und Torabschlüsse auf der Tagesordnung. Während die verletzten Akteure Hee-chan Hwang (Muskelsehnen-Anriss), Aaron Hunt (Faszienriss) und Josha Vagnoman (Innenbandverletzung im Knie) nicht am Training teilnehmen konnten, absolvierte Jairo Samperio auf dem Nebenplatz eine individuelle Einheit mit Sebastian Capel. Das morgige Abschlusstraining wird dann unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinden.  

+++ Wintzheimer und Köhlert für U20 nominiert - Opoku auf Abruf +++

Manuel Wintzheimer und Mats Köhlert stehen im Aufgebot der deutschen U20-Nationalmannschaft für die Länderspiele gegen Portugal (22. März, 20.30 Uhr in Sandhausen) und Polen (26. März, 18 Uhr in Bielsko-Biala). DFB-Trainer Thomas Nörenberg berief das HSV-Offensivduo in seinen 22-köpfigen Kader. Wintzheimer bestritt bereits fünf Einsätze für die U20, für Köhlert ist es das Debüt in dieser Altersklasse. Für die U19-Nationalmannschaft absolvierte der gebürtige Hamburger sieben Partien (2 Tore). Auch von der U16 bis U18 kann Köhlert jeweils auf Länderspiele zurückblicken. Durch starke Leistungen bei der U21 hat er sich nun in den Fokus zurückgespielt. Neben dem Duo steht mit Aaron Opoku zudem ein dritter HSver ab Abruf.

+++ Sakai feiert Geburtstag +++

Für Gotoku Sakai ist es heute ein besonders schöner Tag. Der Außenverteidiger feiert heute seinen 28. Geburtstag. Ein nachträgliches Geschenk kann sich der 42-fache japanische Nationalspieler am Sonnabend mit einem Sieg gegen Darmstadt machen. Der gesamte Verein wünscht heute schon einmal alles Gute, oder wie man in Japan sagt: おめでとうございます.

+++ Pressekonferenz mit Hannes Wolf live ab 10.30 Uhr +++

HSV-Trainer Hannes Wolf wird sich heute Vormittag ab 10.30 Uhr im Rahmen einer Pressekonferenz zum Heimspiel gegen den SV Darmstadt 98 (Sonnabend, Anstoß 13.00 Uhr) äußern. Der HSV überträgt die Frage-Antwort-Runde live auf HSVtv, Facebook, Instagram und YouTube

(Kopie 1)