Zum Inhalt springen

HSV-Splitter

HSV-Splitter

19.07.19

HSV-Test gegen Anderlecht live bei HSVtv und YouTube

Das morgige Testspiel gegen den RSC Anderlecht wird LIVE und kostenlos bei HSVtv und auf dem YouTube-Kanal der Rothosen übertragen. Das und mehr in den HSV-Splittern.

Freitag, 19.07.2019

+++ HSV-Test gegen Anderlecht live bei HSVtv und YouTube +++

Am morgigen Sonnabend bestreitet der HSV im Rahmen des Volksparkfestes die Testspiel-Generalprobe vor dem Saisonauftakt. Die Partie gegen den RSC Anderlecht (Anstoß: 13.30 Uhr) wird LIVE und kostenlos bei HSVtv und auf dem YouTube-Kanal der Rothosen gezeigt. Die Übertragung beginnt bereits eine Stunde vor Anpfiff und hält einige Interviews und viele Impressionen aus dem Volksparkstadion bereit. Nach Spielende folgen zudem Interviews vom Spielfeldrand. Insgesamt wird der finale Test gegen den belgischen Rekordmeister also umfassend im Bewegtbild abgedeckt.

+++ Intensives Training im Volkspark +++

Reges Treiben auf dem Trainingsplatz am Volksparkstation: In der letzten Einheit vor dem finalen Testspiel gegen den RSC Anderlecht am morgigen Sonnabend (Anstoß: 13.30 Uhr) forderte Dieter Hecking seinen Schützlingen in diversen Spiel- und Wettkampfformen einiges ab. In diesem Kontext standen vor allem die Balleroberung auf engem Raum und das Angriffsspiel im Fokus. 

Auf personeller Ebene konnte Neuzugang Ewerton erneut Teile des Teamtrainings absolvieren und arbeitete anschließend individuell mit Reha-Trainer Sebastian Capel. Nicht im Mannschaftstraining dabei waren hingegen Gideon Jung und David Kinsombi. 

+++ Freier Vorverkauf für Nürnberg gestartet +++

Anlässlich des ersten Auswärtsspiels der neuen Saison reist der HSV am 5. August nach Nürnberg, um dort im Max-Morlock-Stadion gegen den "Club" anzutreten. Die für Montagabend angesetzte Partie wird um 20.30 Uhr angepfiffen. Ab heute sind die Tickets für das Spiel im freien Vorverkauf erhältlich. Noch gibt es reichlich Stehplatz-Karten für 17,60€. Zudem sind Sitzplatz-Karten in Block 34 für 49,50€ erhältlich.

Hier geht es direkt zur Ticket-Übersicht für das Spiel in Nürnberg. 

Alle Infos zur vom Supporters Club organisierten Busfahrt ins Frankenland gibt es hier.

+++ Öffentliches Training um 15.30 Uhr +++

Bevor am morgigen Sonnabend das Volksparkfest mit dem Testspiel gegen den RSC Anderlecht (Anstoß: 13.30 Uhr) auf der Agenda steht, werden die HSV-Profis am heutigen Freitagnachmittag nochmal auf dem Trainingsplatz üben. Um 15.30 Uhr bittet Cheftrainer Dieter Hecking seine Schützlinge zur Arbeit. Die Einheit ist öffentlich und damit für alle interessierten HSV-Anhänger zugänglich.


Donnerstag, 18.07.2019

+++ Auslaufen und Spielersatztraining am Volkspark +++

Nach dem gestrigen Testspiel gegen den Oberligisten SV Rugenbergen (4:1) setzten die Rothosen am Vormittag die Vorbereitung auf die neue Saison am Volksparkstadion fort. Während ein Großteil der gestern eingesetzten Spieler in Form eines Laufes im regenerativen Bereich arbeitete, ging es auf dem Platz nach dem Aufwärmen ins Vier-gegen-vier im abgesteckten Spielfeld mit jeweils zwei Spielern an den Außenlinien. Gespielt wurde auf sechs Minitore. Es duellierten sich "Team 1" um Jan Gyamerah, Bakery Jatta, Gideon und Lukas Hinterseern mit den Außenspielern Aaron Hunt und Co-Trainer Dirk Bremser und "Team 2" um Adrian Fein, Berkay Özcan, Jeremy Dudziak und Tim Leibold mit den Passstationen Bobby Wood und Khaled Narey. Anschließend wurde in Abschlussübungen unter verschiedenen Vorgaben an der Torgefahr in der Box gearbeitet.

+++ Regelkunde mit Ittrich +++ 

Im Anschluss an das heutige Training stand für die HSV-Profis die obligatorische Regelkunde vor dem Start in die neue Saison auf dem Programm. Bundesliga-Schiedsrichter Patrick Ittrich (40) unterrichtete die Spieler dabei in einer knapp einstündigen Audienz über Regeländerungen und -auslegungen für die kommende Spielzeit. Zum Beispiel dürfen angreifende Spieler bei Freistößen nicht mehr in der Mauer stehen und bei Abstößen und Freistößen im eigenen Strafraum muss der Ball den Strafraum nicht verlassen. 


Mittwoch, 17.07.2019

+++ Spielerisches Training am Vormittag +++

Am heutigen Mittwochvormittag absolvierten die HSV-Profis eine spielerische Einheit auf dem Trainingsplatz am Volksparkstadion. Nach dem Aufwärmen standen dabei Spielformen zum Überzahl- respektive Unterzahlspiel auf der Agenda. Zudem wurde das Angriffsspiel über die Flügel trainiert. Das Abschlussspiel wurde im Acht-gegen-acht bestritten. 

Auf personeller Ebene spulten David Kinsombi und Vasilije Janjicic ein individuelles Programm ab. Darüber hinaus konnte Neuzugang Ewerton den ersten Teil des Mannschaftstrainings absolvieren.  

+++ Mitglieder-VVK für Nürnberg gestartet +++

Am heutigen Mittwochmorgen um 8 Uhr ist der Mitglieder-Vorverkauf für das erste Auswärtsspiel der neuen Saison gestartet. Rund 2000 Tickets für das Spiel beim "Club" in Nürnberg (5. August, Anstoß: 20.30 Uhr) waren bereits nach rund einer Stunde vergriffen. Dennoch sind weiterhin Karten in allen Kategorien erhältlich. Je Mitglied werden maximal zwei Tickets abgegeben. Der Stehplatz kostet 17,60€, der Sitzplatz in Block 25D ist für 28,60€ erhältlich.

Hier geht es direkt zur Ticket-Übersicht für das Spiel in Nürnberg.

Der HSV Supporters-Club bietet eine Bustour nach Nürnberg an. Weitere Infos dazu findet ihr hier.

+++ Jürgen Groh feiert Geburtstag +++

Er prägte die erfolgreichste Phase der Vereinsgeschichte mit und feierte neben zwei Deutschen Meisterschaften (1981/82 und 1982/83) auch den Triumph im Europapokal der Landesmeister (1982/83): Jürgen Groh. Der gebürtige Heppenheimer bestritt zwischen 1980 und 1985 insgesamt 195 Pflichtspiele (vier Tore) für den HSV und wurde als umsichtiger Abwehrspieler zur unverzichtbaren Größe. Heute feiert der zweimalige deutsche Nationalspieler seinen 63. Geburtstag. Der HSV wünscht alles Gute und vor allem beste Gesundheit. 


Dienstag, 16.07.2019

+++ Aufgalopp nach Trainingslager-Rückkehr +++

Am heutigen Dienstag zeigten sich die Rothosen wieder auf den heimischen Trainingsplätzen am Volksparkstadion. Nach dem gestrigen Regenerationstag scheuchte Cheftrainer Dieter Hecking seine Profis bei der Einheit am Nachmittag wieder ordentlich über den Rasen.

Noch nicht mit dabei waren Gideon Jung, David Kinsombi, Ewerton und Vasilijie Janjicic. Das Quartett absolvierte parallel ein individuelles Programm mit Reha-Coach Sebastian Capel. Auch Sonny Kittel bekam heute eine Pause verordnet. Der Mittelfeldspieler trainierte im Kraftraum.

+++ Ito bei der U21 +++

Tatsuya Ito kehrte heute von seiner längeren Pause nach den Einsätzen bei der Nationalmannschaft an den Volkspark zurück. Der Japaner wird allerdings nicht zu den Profis zurückkehren, sondern ab sofort bei der U21 trainieren.

+++ Morgen startet Vorverkauf für Nürnberg-Spiel +++

Am zweiten Spieltag muss der HSV zum 1. FC Nürnberg reisen. Am Montag, den 5. August (Anstoß: 20.30 Uhr) kommt es zum Aufeinandertreffen mit dem Club. Morgen um 8 Uhr startet der Mitglieder-Vorverkauf für die Partie. Alle HSV-Mitglieder haben die Chance, sich bis zu zwei Tickets zu sichern. Die Preise liegen bei 17,60 € für Stehplätze und 28,60 € für Sitzplätze.

Der HSV Supporters-Club bietet eine Bustour nach Nürnberg an. Weitere Infos dazu findet ihr hier.

In den HSV-Onlineshop gelangt ihr hier.

+++ Karten für den DFB-Pokal in Chemnitz ab 24. Juli +++

Am 11. August um 18.30 Uhr tritt der HSV in der 1. Hauptrunde des diesjährigen DFB-Pokals beim Chemnitzer FC an. Karten für die Partie im Stadion an der Gellertstraße sind für HSV-Mitglieder ab dem 24. Juli erhältlich. Es werden je Mitglied bis zu zwei Karten abgegeben. Einen freien Verkauf wird es wegen des geringen Kontingents nicht geben.

Die Kartenpreise liegen bei 14,80 € für Stehplätze und € 23,60 für Sitzplätze. Karten für Rollstuhlfahrer können wie gewohnt unter inklusionsbeauftragtehsvde bestellt werden.


Montag, 15.07.2019

+++ HSVtv-Sommerabo: 1 Monat zahlen - 2 Monate schauen +++

Die Vorbereitung auf die kommende Saison läuft bei Dieter Hecking und seiner Mannschaft auf Hochtouren. Und auch für die Fans gilt es, sich so langsam auf die neue Spielzeit einzustellen. Was hilft da besser, als sich das volle HSV-Programm für alle digitalen Kanäle zu sichern:

Wer bis zum Ligastart gegen den SV Darmstadt 98 am 28. Juli noch ein HSVtv-Monatsabonnement abschließt, der bekommt einen zweiten Monat gratis dazu. Oder umgekehrt: Zwei Monate schauen und nur einen Monat zahlen. Damit seht ihr nicht nur exklusive Einblicke aus den letzten zwei Wochen der Vorbereitung, sondern auch die Pflichtspiele (DFB-Pokal und Liga) der Rothosen im Re-Live sowie exklusive Stimmen zum Spiel. Dazu bunte Geschichten rund um den HSV. Das Angebot ist ab sofort unter www.tv.hsv.de buchbar.

+++ Neue Wege im Nachwuchs: U13 tritt beim NORDCUP an +++

Gemeinsam mit sieben weiteren Nachwuchsleistungszentren in Norddeutschland initiiert der HSV zur Saison 2019/2020 den 'NLZ U13-NORDCUP' und treibt die professionelle Förderung seiner Jugend weiter voran. Wie dies genau aussieht, erfahrt ihr hier.


Sonntag, 14.07.2019

+++ U19 schlägt Stuttgarter Kickers im Test +++

Klare Angelegenheit im ersten Testspiel nach der Sommerpause: Die U19 des Hamburger SV hat am gestrigen Sonnabend auf dem Trainingsplatz am Volksparkstadion mit 5:0 gegen die A-Jugend der Stuttgarter Kickers gewonnen. Die Schützlinge von Cheftrainer Daniel Petrowsky zeigten sich extrem spielfreudig und hielten den Kontrahenten aus Baden-Württemberg quasi über die gesamte Spielzeit in Schach. Die Tore für die Rothosen erzielten Peter Beke (3), Emanuel Mirchev und Valentin Zalli.

+++ U17 testet erfolgreich gegen Arminia Bielefeld +++

Erfolgreicher Testspielauftakt für Cheftrainer Pit Reimers und seine Schützlinge: Die U17 der Rothosen konnte die gleichaltrige Vertretung von Armina Bielefeld am gestrigen Sonnabend mit 5:1 bezwingen. Das Testspiel fand in Steimbke statt und bot vor allem im ersten Durchgang zahlreiche Highlights. Dennis Duah, Mark Zimmermann (2) und Joe-Robert Sherbourne sorgten für eine 4:0-Pausenführung. Im zweiten Durchgang sorgte Vladislav Cherny für den Ehrentreffer, ehe Felix Paschke in der 47. Minute den 5:1-Endstand besorgte.

(Kopie 1)