Zum Inhalt springen

HSV-Splitter

HSV-Splitter

22.06.18

Fußball-Weltmeisterschaft: Zweiter Einsatz für WM-Fahrer

Für die Hamburger WM-Fahrer Filip Kostic, Albin Ekdal und Gotoku Sakai steht der nächste Spieltag in der Gruppenphase bei der Weltmeisterschaft in Russland auf dem Programm. Dabei können alle drei einen großen Schritt Richtung Achtelfinale machen.

Freitag, 22.06.2018

+++Fußball-Weltmeisterschaft: Zweiter Einsatz für WM-Fahrer+++

Die Fußball-Weltmeisterschaft in Russland ist im vollen Gange. Nachdem die drei Hamburger WM-Fahrer Filip Kostic, Albin Ekdal und Gotoku Sakai jeweils ihr Auftaktspiel mit ihren Nationalmannschaften gewinnen konnten, steht nun der zweite Spieltag der Gruppenphase auf dem Programm. Den Anfang macht Kostic mit seinen Serben in der Partie gegen die Schweiz (Freitag, 20 Uhr). Gewinnt Serbien das Spiel gegen die Schweiz, dann würden sie nicht nur die Tabellenführung in Gruppe E verteidigen, sie würden auch einen großen Schritt in Richtung Achtelfinale machen.

Für Albin Ekdal steht am Sonnabend (20 Uhr) die Partie gegen die deutsche Nationalmannschaft an. Für die Schweden ist es eine ähnliche Ausgangslage wie bei den Serben. Gewinnen die Skandinavier auch da zweite Gruppenspiel gegen die DFB-Elf, ist ihnen der Einzug in die Runde der letzten Sechszehn fast nicht mehr zu nehmen. Ekdal selbst freut sich schon auf die Begegnung mit der Löw-Truppe: "Es wird großen Spaß machen, gegen eine so großartige Mannschaft wie Deutschland zu spielen. Wenn wir gegen sie einen oder drei Punkte einfahren wollen, dann brauchen wir auf jeder Position ein perfektes Spiel. Das wird verdammt schwer, aber alles ist möglich." Auch die deutsche Mannschaft wird nach der Auftaktniederlage gegen Mexiko alles in dieses Spiel hineingeben. Eine spannende Begegnung ist demnach zu erwarten. 

Als dritter im Bunde spielt HSV-Kapitän Sakai mit Japan zum Abschluss des zweiten WM-Spieltags gegen Senegal (Sonntag, 17 Uhr). Sowohl Japan als auch Senegal gewannen ihr erstes Spiel bei der WM, wollen folgerichtig den zweiten Sieg im zweiten Spiel einfahren und das Ticket für die K.o-Runde lösen. In der Begegnung gegen Kolumbien (2:1) kam Sakai nicht zum Einsatz.    


Dienstag, 19.06.2018

+++WM: Japan bezwingt Kolumbien mit 2:1+++ 

Aller guten Dinge sind drei: Gotoku Sakai hat es am Nachmittag seinen HSV-Teamkollegen Filip Kostic und Albin Ekdal gleichgetan und mit der japanischen Nationalmannschaft ebenfalls das Auftaktspiel bei der Weltmeisterschaft 2018 in Russland gewonnen. Der 27-Jährige kam dabei zwar nicht zum Einsatz, freute sich nach dem Schlusspfiff aber mit seinen Landsmännern über den 2:1-Sieg gegen Kolumbien. Die Bundesliga-Profis Shinji Kagawa (6. FE) und Yuya Osako (73.) hatten die Asiaten zuvor auf die Siegerstraße gebracht.


Montag, 18.06.2018

+++WM: Ekdal feiert Sieg zum Auftakt+++ 

Nach Filip Kostic hat mit Albin Ekdal der zweite WM-Fahrer des HSV sein Auftaktspiel bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2018 gewonnen. Am Montagnachmittag setzte sich der 28-Jährige mit der schwedischen Nationalmannschaft mit 1:0 (0:0) gegen Südkorea durch. Schwedens Kapitän Andreas Granqvist erzielte dabei in der 65. Minute per Foulelfmeter den entscheidenden Treffer. Ekdal wusste bei seiner WM-Premiere als ständiger Aktivposten seiner Mannschaft zu gefallen, ehe er in der 71. Minute ausgewechselt wurde. Am Samstagabend (Anstoß 20:00 Uhr) trifft der HSV-Mittelfeldspieler dann im zweiten Gruppenspiel auf die DFB-Auswahl.  

HSV-Kapitän Gotoku Sakai greift wiederum am morgigen Dienstag als dritter und letzter WM-Fahrer der Rothosen ins Turnier ein. Der Außenverteidiger spielt gegen Kolumbien (Anstoß 14:00 Uhr). 

+++Alles Gute zum Geburtstag, Alen Halilovic+++

Alen Halilovic feiert heute seinen 22. Geburtstag. Der Mittelfeldspieler wechselte im Sommer 2016 vom FC Barcelona an die Elbe. In seinem ersten Pflichtspiel für die Rothosen erzielte der Kroate nach seiner Einwechslung den Siegtreffer im Pokalspiel gegen den FSV Zwickau. In der Hinrunde der Spielzeit 2016/17 kam er dann auf sechs Bundesliga-Einsätze, ehe er zur Winterpause für eineinhalb Jahre zum spanischen Erstligisten UD Las Palmas verliehen wurde. Für den Club aus Gran Canaria absolvierte Halilovic in 18 Monaten 39 Spiele und erzielte dabei zwei Tore und legte vier weitere Treffer auf. Den Abstieg aus LaLiga konnte der 22-Jährige aber nicht verhindern.

Beim Trainingsauftakt des HSV am 21. Juni wird der Mittelfeldspieler in Hamburg dabei sein.


Sonntag, 17.06.2018

+++WM: Auftaktsieg für Serbien und Kostic+++

Flügelspieler Filip Kostic ist am Sonntagmittag als erster von drei HSV-Profis ins WM-Turnier gestartet. Mit der serbischen Auswahl siegte der 25-Jährige im ersten Gruppenspiel gegen Costa Rica mit 1:0 (0:0). Aleksandar Kolarov (56.) sorgte dabei mit einem sehenswerten Freistoß für das Tor des Tages. Kostic wurde in der 70. Minute eingewechselt und bestritt damit seine ersten WM-Minuten überhaupt. Durch das 1:1 der Brasilianer gegen die Schweiz am späteren Abend übernimmt Serbien in der Gruppe E zudem die Tabellenführung. 

Die weiteren HSV-WM-Fahrer Albin Ekdal und Gotoku Sakai greifen dann am Montag bzw. Dienstag ins Turnier ein. Ekdal bekommt es am Montag ab 14:00 Uhr deutscher Zeit mit Südkorea zu tun, während Sakai am Dienstag ebenfalls um 14:00 Uhr auf Kolumbien trifft.


Donnerstag, 14.06.2018

+++Weltblutspendetag mit dem UKE: Blut spenden, Trikot gewinnen+++

Heute startet nicht nur die Fußball-Weltmeisterschaft 2018 in Russland, sondern heute ist auch der Weltblutspendetag. Zu diesem Anlass lädt das Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE), das sich als HSV-Partner auch um die medizinische Betreuung aller HSV-Spieler kümmert, in der Zeit vom 14. Juni bis zum 15. Juli an drei Standorten in Hamburg zur Blutspende ein. Ein besonderer Anreiz für jeden: Ihr tut nicht nur Gutes, sondern habt zudem die Chance, täglich ein Deutschland-Trikot zu gewinnen. Eurer Interesse ist geweckt? Dann verbindet eure WM-Freude mit einer sehr nützlichen Aktion und macht euch auf zum Blutspenden.

An diesen drei Standorten könnt ihr eure Blutspende zu folgenden Uhrzeiten abgeben: 

  • Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (Martinistraße 52; Mo., Do., Fr. 7:00-14:00 Uhr/ Di., Mi. 12:00-19:00 Uhr)
  • UKE Blutspendedienst in der Universität Hamburg (Von-Melle-Park 5; Do. 10:00-15:00 Uhr)
  • UKE Blutspendedienst im Albertinen-Haus (Sellhopsweg 18-22; Mo., Di. 15:30-19:00 Uhr / Fr. 7:00-14:00 Uhr)

+++Thoelke wechselt zu Admira Wacker+++

Nach einem Jahr beim HSV hat Bjarne Thoelke einen neuen Arbeitgeber gefunden. Der 26-jährige Verteidiger schließt sich zur kommenden Saison dem FC Admira Wacker Mödling an. Der Erstligist belegte in der abgelaufenen Saison den fünften Tabellenplatz in Österreich. Alles Gute für die Zukunft, Bjarne!


MITTWOCH, 13.06.2018

+++MÜLLER SCHLIESST SICH FRANKFURT AN+++

Mittelfeldspieler Nicolai Müller, der vor zwei Wochen bereits verkündet hatte, dass er den HSV verlassen wird, wurde am Dienstagabend (12. Juni) nun offiziell als Neuzugang der Eintracht aus Frankfurt vorgestellt. Beim amtierenden Pokalsieger schließt sich für "Mü" damit ein Kreis. Der 164-fache Bundesliga-Spieler lief bereits im Jugendbereich fünf Jahre für die Hessen auf, war unter anderem Balljunge und ist bis heute Fan des Clubs geblieben. Für den HSV schnürte Müller in den vergangenen vier Spielzeiten die Fußballschuhe und avancierte in den Saisons 2015/16 sowie 2016/17 jeweils zum Topscorer. Unvergessen bleibt sein entscheidender Treffer in der Relegation 2015 gegen Karlsruhe. 

Alles Gute und viel Gesundheit für die Zukunft, "Mü"!  

+++HSVNETRADIO GOES WM+++

Seine Stimme ist eingefleischten HSV-Fans bestens aus dem HSVnetradio bekannt. Broder-Jürgen Trede gehört dort zum festen Bestandteil des Reporter-Teams, das die Liga- und Pokalspiele der Rothosen immer live aus den Stadien der Republik kommentiert. Seine Stimme wird nun auch bei der Weltmeisterschaft 2018 in Russland zu hören sein. So ist Trede Teil des 6-köpfigen ARD-Teams für die Live-Audiodeskription (Spielbeschreibung für Blinde und Sehgeschädigte). In der Vorrunde ist der HSV-Vertreter gleich sechsmal im Einsatz, unter anderem bei den Spielen von Albin Ekdal gegen Südkorea (18. Juni) und Deutschland (23. Juni). Wer also auch bei der Weltmeisterschaft den HSV-Ton auf den Ohren haben möchte, der schaltet den zweiten Tonkanal ein.    

+++ALLES GUTE, GUY DEMEL!+++

Mit Guy Demel feiert am heutigen Mittwoch ein ehemaliger und verdienter HSVer seinen 37. Geburtstag. Der Verteidiger trug von 2005 bis 2011 die Raute auf der Brust und absolvierte insgesamt 200 Pflichtspiele für den HSV. Übrigens: Mit der Nationalmannschaft der Elfenbeinküste nahm Demel auch an der Weltmeisterschaft 2006 und 2010 teil. Der HSV wünscht alles Gute zum Ehrentag! 

+++GELUNGENE GENERALPROBE FÜR SAKAI+++

Die japanische Nationalmannschaft um HSV-Kapitän Gotoku Sakai hat am gestrigen Dienstag im letzten Testspiel vor der Weltmeisterschaft 2018 in Russland einen überzeugenden 4:2-Sieg gegen Paraguay eingefahren. Im dritten Spiel unter Trainer Akira Nishoino gelang damit der erste Sieg und eine gelungene Generalprobe für die WM. Sakai kam dabei über die volle Distanz zum Einsatz.

(Kopie 1)