Zum Inhalt springen

HSV-Splitter

HSV-Splitter

20.10.19

Erfolgreiches Nachwuchs-Wochenende

Die Nachwuchsteams des HSV haben an diesem Wochenende gute Ergebnisse abgeliefert. Und auch für die ganz kleinen HSV-Kicker gibt es gute Nachrichten. Die Infos hierzu und mehr in den HSV-Splittern.

Sonntag, 20.10.2019

+++ Erfolgreiches Nachwuchs-Wochenende +++

Gute Spiele und Ergebnisse für den Nachwuchs der Rothosen: Die U17 holte beim torlosen Remis in Wolfsburg einen Punkt und lauert in der B-Junioren-Bundesliga nur einen Zähler hinter Tabellenführer RB Leipzig. Die U19 gewann mit 2:0 gegen RB Leipzig und auch die U21 war beim 3:1 in Jeddeloh erfolgreich - beide Teams konnten so den Abstand auf die hinteren Tabellenregionen vergrößern.

+++ Camptermine der HSV-Fußballschule für 2020 veröffentlicht +++

Für die Jungs und Deerns in Norddeutschland enden an diesem Wochenende die Herbstferien, die einige Kids bei den letzten HSV-Fußballcamps dieses Jahres verbrachten. Dabei wird gekickt, gedribbelt, gepasst und auch gelacht – denn neben einem professionellen Training steht bei den Camps vor allem der Spaß am Fußball und am HSV im Vordergrund. Wer im kommenden Jahr auch bei einem der Camps dabei sein möchte, kann sich bereits jetzt über die neuen Termine für das Jahr 2020 informieren, die nun veröffentlicht wurden. Einfach hier reinklicken und schon einmal das Lieblingscamp heraussuchen. Am 15. November startet dann die Anmeldung, bei der man schnell sein sollte, die Plätze sind nämlich begrenzt.

+++ Doppelte Geburtstagsgrüße +++

Am heutigen Sonntag feiern gleich zwei HSV-Größen Geburtstag: Andreas Fischer, der von 1994 bis 2001 für den HSV spielte und 175 Partien absolvierte, feiert seinen 55. Geburtstag. Und Dennis Diekmeier, der in den letzten Jahren insgesamt 184 Mal für die Rothosen auflief, wird 30 Jahre alt. Herzlichen Glückwunsch!


Sonnabend, 19.10.2019

+++ Vorbereitung auf das Zweitliga-Topspiel +++

Am Sonnabend lässt Dieter Hecking seine Mannschaft in der Vorbereitung auf das Spitzenspiel bei Arminia Bielefeld nicht-öffentlich trainieren. Am Sonntag findet die Einheit dann um 13 Uhr auf den Trainingsplätzten am Volksparkstadion statt, ehe sich das Team auf den Weg in Richtung Westfalen macht, wo am Montagabend um 20.30 die Partie beim DSC Arminia in der SchücoArena angepfiffen wird.

+++ Jürgen Milewski feiert Geburtstag +++

Mit Jürgen Milewski feiert einer der großen HSVer am heutigen Sonnabend Geburtstag. Milewski schnürte von 1979 bis '85 die Schuhe für den Hamburger SV und feierte mit den Rothosen in dieser Zeit zwei Meisterschaften sowie den Europapokal der Landesmeister. Alles Gute zum 62. Geburtstag!

+++ Camps 2019 gehen zu Ende - Camps 2020 buchbar +++

Wie die Zeit vergeht: Mit dem gestrigen Tag endeten die letzten Trainingscamps der HSV-Fußballschule in diesem Jahr. Insgesamt fanden 2019 genau 133 Camps an mehr als 120 Standorten statt, bei denen die Kids nicht nur fußballerisch einiges dazugelernt haben, sondern gleichzeitig auch noch viel Spaß mit ihren neuen Freunden hatten. Wer im nächsten Jahr auch wieder mit dabei sein möchte, kann sich bereits jetzt sein Lieblingscamp heraussuchen, denn die neuen Termine wurden bereits veröffentlicht. Am 15. November startet dann die Anmeldung, bei der ihr schnell sein solltet, die Plätze sind nämlich begrenzt. Hier geht es zu den Campterminen 2020.


Freitag, 18.10.2019

+++ Aaron Hunt trainiert individuell +++

Die Profis des HSV trainieren am Freitagvormittag, die Vorbereitung auf die spannende Partie beim Tabellendritten Arminia Bielefeld läuft auf Hochtouren. Nicht hunderprozentig dabei sein kann Kapitän Aaron Hunt, der nach muskulären Problemen vorerst noch individuell trainiert. Ein Einsatz im Bielefeld-Spiel am Montagabend käme entsprechend noch zu früh. Außer dem Käpt`n und Jan Gyamerah (Reha nach Wadenbeinbruch) hat Trainer Dieter Hecking aber alle Mann an Bord.

+++ Uwe Hain feiert Geburtstag +++

Der HSV wünscht Uwe Hain alles Gute zum 64. Geburtstag! Der ehemalige Torhüter der Rothosen, der von 1982 bis `87 die Rolle des stets verlässlichen Ersatzmannes einnahm, absolvierte für den HSV sechs Bundesliga-Spiele sowie drei Partien im DFB-Pokal. Lieber Uwe, alles Gute!

+++ Jetzt anmelden: Realer & virtueller Fußball in einem Turnier +++

Am Nachmittag des 10. Novembers wird im Volksparkstadion gezockt - auf dem Court und auf der Konsole. Denn das HSV eSports-Team veranstaltet gemeinsam mit adidas ein ganz besonderes Fußball-Turnier im Umlauf des Stadions: Unter dem Titel "Court X Konsole" trifft dabei der reale Fußball auf den virtuellen Fußball. 16 Dreier-Teams treten bei dem Turnier gegeneinander an. Jedes Match besteht dabei aus einem Duell auf dem Soccercourt, bevor auf der Konsole der Sieger im Straßenfußball-Modus ausgespielt wird. Es gibt coole Preise, die nur das Team gewinnen kann, welches sowohl den Court als auch die Konsole dominiert. Hier gibt es alle weiteren Informationen zu dem Turnier und den Link zur Anmeldung.


Donnerstag, 17.10.2019

+++ Stuttgart-Doppelpack: Liga-Karten werden knapp – Pokaltickets ausreichend +++

Heute haben die HSV-Profis noch einen trainingsfreien Tag zugesprochen bekommen. Ab morgen geht es dann in die Vollen für die bevorstehenden schweren Aufgaben. Nach dem Auswärtsspiel gegen Arminia Bielefeld am kommenden Montag (Anstoß: 20.30 Uhr, live im HSVnetradio), das bereits ausverkauft ist, geht es in einem Heimspiel-Doppelpack gegen den VfB Stuttgart.

Für die Ligapartie gegen die Schwaben im Rahmen des 11. Spieltages am Sonnabend, den 26. Oktober (Anstoß: 13.30 Uhr) sind schon rund 56.000 Tickets verkauft. Es gibt also nur noch wenige Plätze auf der Ost- und Westtribüne. Wer dabei sein will, muss sich beeilen.

Besser sieht es hingegen für das Spiel im DFB-Pokal am Dienstag, den 29. Oktober (Anstoß: 18.30 Uhr), also nur drei Tage später, aus. Hier sind bislang etwa 38.000 Plätze vergeben. An diesem Abend wird es im Kampf um den Einzug ins DFB-Pokal-Achtelfinale definitiv einen Sieger geben. Tickets sind in den HSV-Fanshops, im HSV Service Center im Volksparkstadion  (Mo-Fr. 10-18 Uhr; Sa: 10-16 Uhr), über die HSV-Hotline 040/4155-1887 (Mo-Fr. 9-18 Uhr; Sa. 10-16 Uhr) und im HSV-Onlineshop ab 26 € für Erwachsene und ab 14 € für Kinder erhältlich.

Alle weiteren Informationen zum Ticketvorverkauf erhaltet ihr hier.

In den HSV-Onlineshop geht es hier.

+++ Osnabrück-Spiel ausverkauft +++

Wie erwartet ist das Auswärtsspiel beim VfL Osnabrück (29.11., 18.30 Uhr, live im HSVnetradio) ausverkauft. Bereits wenige Minuten nach dem Mitglieder-Vorverkaufsstart am Donnerstagmorgen war das gesamte Kontingent von 1.400 Stehplatzkarten (es gab keine Sitzplätze) vergriffen. Damit kann sich die Mannschaft um Kapitän Aaron Hunt an der Bremer Brücke wieder auf einen laustarken Support freuen.

Alle Vorverkaufstermine findet ihr hier.

Zur Info: Zu allen Auswärtsspielen der Rothosen bietet HSV-Reisen übrigens tolle Fahrtmöglichkeiten an. So auch zum letzten Auswärtsspiel der Hinrunde in Sandhausen am Sonntag, den 15. Dezember (Anstoß: 13.30 Uhr). Kleiner Tipp: Im nahegelegenen Heidelberg ist zudem ein sehenswerter Weihnachtmarkt. Wäre das nicht mal einen Kurztrip wert?

Alle Reiseangebote findet ihr hier.

+++ Neue Kursblöcke der HSV-Fußballschule +++

Nach den erfolgreichen Sommer- und Herbstcamps der HSV-Fußballschule brennen die Trainer darauf, den Kindern neue Tipps und Tricks beibringen zu können. Hierfür werden spezielle Trainingsblöcke für alle Altersklassen und Ambitionen angeboten. So gibt es freie Plätze beim Fördertraining, der Torwartschule oder den Mini-Kicker. Für jeden Rautenkicker gibt es das passende Angebot!

Weitere Informationen findet ihr hier.

+++ Herzlichen Glückwunsch, Frank Wettstein! +++

Frank Wettstein feiert heute seinen 46. Geburtstag. Als stellvertretender Vorstandsvorsitzender leitet er seit 2014 die Bereiche Finanzen, Recht und Personal und war vom 8. März bis 26. Mai 2018 zudem Alleinvorstand. Der gesamte Verein wünscht alles Gute.

+++ Alles Gute, Rodolfo Cardoso! +++

Es gibt fast nichts, was Rodolfo Cardoso beim HSV im sportlichen Bereich nicht gemacht hat. Ob als Spieler, Scout, Jugendcoach, Co-Trainer oder sogar zweimal interimistischer Cheftrainer der Bundesligamannschaft - der Argentinier stellte sich stets in den Dienst des Vereins. Heute feiert Cardoso seinen 51. Geburtstag und der gesamte Verein sagt: Herzlichen Glückwunsch!

+++ Oscar Algner feiert 89 Jahre HSV-Mitgliedschaft +++

HSV-Liebe seit 89 Jahren: Am 17. Oktober 1930 trat der mittlerweile 96-jährige Oscar Algner im Alter von sieben Jahren dem HSV bei und hält seitdem seinem Verein die Treue. Als langjährigstes HSV-Mitglied kann er auf viele spektakuläre Geschichten rund um den Verein zurückblicken. Von HSV-Wirbelwind Rudi Noack in den 30ern, über die Meistermannschaft um Uwe und Dieter Seeler in den 60ern bis hin zum letzten HSV-Torschützenkönig Sergej Barbarez im Jahr 2001 - Oscar Algner hat sie alle gesehen. Vielen Dank für deine Treue, Oscar! Der HSV wünscht alles Gute für die Zukunft und viele weitere Jahre im Zeichen der Raute.


Mittwoch, 16.10.2019

+++ Teamtraining am Volkspark - Hunt und Jung individuell +++ 

Bevor Dieter Hecking seinen Schützlingen in einer langen Trainingswoche vor dem Punktspiel bei Arminia Bielefeld (21. Oktober, ab 20.15 Uhr live im HSVnetradio) am morgigen Donnerstag einen freien Tag gewährt, ging es heute Vormittag nochmal ans Eingemachte. Nach einer Erwärmungsphase unter der Anleitung von Athletik-Trainer Daniel Müssig standen im Zehn-gegen-sieben-Spiel vor allen Dingen taktische Elemente im Vordergrund des Mannschafstrainings, an dem mit Ausnahme der Nationalspieler Adrian Fein, Josha Vagnoman und Rick van Drongelen sowie der verletzten bzw. angeschlagenen Akteure Jan Gyamerah, Aaron Hunt und Gideon Jung alle Rothosen mitwirken konnten. Das zuletzt genannte Duo absolvierte wiederum einzeln mit Reha-Trainer Sebastian Capel eine individuelle Einheit.

+++ Mitglieder-VVK für Osnabrück startet morgen +++ 

Am Freitag, dem 29. November tritt der HSV im Rahmen des 15. Spieltags der 2. Bundesliga beim VfL Osnabrück an. Der Anpfiff ertönt um 18.30 Uhr. Die Tickets für das Spiel an der Bremer Brücke gehen am morgigen Donnerstag (17. Oktober) um 8 Uhr in den Mitglieder-Vorverkauf. Aufgrund des begrenzten Kontingents kann pro Mitglied nur eine Karte erworben werden. Wie immer bei Auswärtsspielen erfolgt der Verkauf ausschließlich über den HSV-Onlineshop

Alle weiteren Infos zum Mitglieder-VVK für das Spiel in Osnabrück gibt es hier

+++ van Drongelen trifft doppelt für niederländische U21-Auswahl +++ 

Erfolgreicher Abschluss für die Nationalspieler des HSV: Adrian Fein und Josha Vagnoman feierten gestern Abend im EM-Qualifikationsspiel gegen Bosnien und Herzegowina einen souveränen 2:0-Sieg. Fein spielte für die deutsche U21-Auswahl dabei 86 Minuten, Vagnoman kam nicht zum Einsatz. 

Noch besser lief es für Co-Kapitän Rick van Drongelen. So trug sich der 20-jährige Innenverteidiger beim 4:0-Kantersieg über Norwegen in der 30. und 90. Minute gleich doppelt in die Torjägerliste ein.


Dienstag, 15.10.2019

+++ Christoph Moritz wieder mittendrin +++

Gute Nachricht vom Vormittagstraining: Mittelfeldspieler Christoph Moritz, der sich am 20. August beim Sturz auf die rechte Schulter einen Bruch des Schlüsselbeines zugezogen hatte und anschließend operiert werden musste, konnte heute erstmals wieder mit vollem Kontakt das Mannschaftstraining absolvieren. Der 29-Jährige kam unmittelbar vor seiner Verletzung zuletzt am 3. Spieltag 24 Minuten als Joker zum Einsatz. "Christoph hat grünes Licht bekommen und kann wieder alles machen. Er muss keine Zweikämpfe mehr scheuen und sich nicht zurücknehmen", erklärte Cheftrainer Dieter Hecking und lobte in diesem Zusammenhang auch die Arbeit von Reha-Trainer Sebastian Capel. "Ich habe selten einen so akribischen Reha-Trainer gesehen, der die Spieler wieder auf den Punkt fit bekommt, damit sie ins Mannschaftstraining kommen können."      

+++ Doppeltes Schwitzen am Volksparkstadion +++

Zum Start in die Trainingswoche arbeiteten die HSV-Profis am gestrigen Montag in Form von 1000 Meter-Läufen im konditionellen Bereich. Heute kam dagegen wieder verstärkt der Ball ins Spiel. Cheftrainer Dieter Hecking setzte für 10.00 und 15.30 Uhr jeweils eine Trainingseinheit an und konnte wieder auf die zurückgekehrten Nationalspieler Lukas Hinterseer (Österreich) und Jonas David (U20-Nationalspieler) zurückgreifen. Kapitän Aaron Hunt sowie Innenverteidiger Kyriakos Papadopoulos mussten dagegen kürzertreten und arbeiten am Vormittag im individuellen Bereich. 

Bei der Nachmittagseinheit fehlten im Sinne der Belastungssteuerung mit Sonny Kittel, Jairo Samperio und Bobby Wood weitere Rothosen. 

+++ Launch des eSports-Trikots mit Tim Leibold und Khaled Narey +++

Cooles eSports-Event mit prominenter Unterstützung von den HSV-Profis und eSports-Top-Partner FUN-Reisen: Heute Abend ab 18 Uhr wird auf dem Twitch-Kanal der HSV-eSports-Profis ein vielversprechendes Gaming-Duell gestreamt, das neben Leon "HSV_Leon" Krasniqi und Niklas "HSV_NHeisen" Heisen auch von Tim Leibold und Khaled Narey ausgetragen wird. Um möglichst faire Bedingungen zu schaffen, wird immer ein Konsolen-Profi mit einem Fußball-Profi zusammenspielen. Die eRothosen werden dabei erstmals das neue eSports-Trikot tragen, das zudem während des Streams verlost wird. Einschalten lohnt sich also. Ab 18 Uhr rollt der virtuelle Ball, zudem wird es Interviews und Hintergrundgeschichten rund um das eSports-Team des HSV geben.

Der Twitch-Kanal der eRothosen findet sich hier.

+++ Camptermine der HSV-Fußballschule für 2020 veröffentlicht +++

Für die Jungs und Deerns in Norddeutschland brach am Montag die letzte Woche der Herbstferien an, die einige Kids bei den letzten HSV-Fußballcamps dieses Jahres verbringen. Dabei wird gekickt, gedribbelt, gepasst und auch gelacht – denn neben einem professionellen Training steht bei den Camps vor allem der Spaß am Fußball und am HSV im Vordergrund. Wer im kommenden Jahr auch bei einem der Camps dabei sein möchte, kann sich bereits jetzt über die neuen Termine für das Jahr 2020 informieren, die nun veröffentlicht wurden.

Einfach hier reinklicken und schon einmal das Lieblingscamp heraussuchen. Am 15. November startet dann die Anmeldung, bei der man schnell sein sollte, die Plätze sind nämlich begrenzt.

+++ U21 EM-Qualifikation: drei HSVer im Einsatz +++

Während am Volksparkstadion langsam die Vorbereitung auf das nächste Punktspiel bei Arminia Bielefeld (21. Oktober) beginnt, sind mit Adrian Fein und Josha Vagnoman (Deutschland) sowie Rick van Drongelen (Niederlande) heute Abend noch drei Junioren-Nationalspieler der Rothosen im Einsatz. Fein und Vagnoman treffen in der EM-Qualifikation mit der deutschen U21-Nationalmannschaft auf Bosnien und Herzegowina (Anstoß 18.00 Uhr). Mit einem Sieg würde sich das Team von Trainer Stefan Kuntz wieder an die Spitze der Gruppe I setzen. ProSieben Maxx zeigt die Partie dabei live ab 17.40 Uhr, Experte während der Übertragung ist der ehemalige HSVer und Nationaltorhüter Rene Adler. 

Innenverteidiger Rick van Drongelen ist wiederum mit der niederländischen U21-Auswahl um 18.30 Uhr in Norwegen zu Gast und will in der Gruppe G die Spitzenposition in der Tabelle gegen die viertplatzierten Skandinavier verteidigen.   

+++ Die Highlights zu Rafas emotionalen Abschied +++ 

Am Sonntag nahm der "kleine Engel" endgültig Abschied vom Fußball: Weltstar Rafael van der Vaart lud im Volksparkstadion zu seinem Abschiedsspiel ein und mehr als 30.000 Zuschauer sowie viele ehemalige HSV-Spieler wie Rene Adler, Daniel van Buyten und Ruud van Nistelrooy und internationale Stars wie Arjen Robben, Robin van Persie oder Edwin van der Saar folgten der Einladung. Ein Tag voller Emotionen, den HSVtv in Bewegtbildern und Interviews eingefangen hat. 

Die Highlights und Interviews zum Abschiedsspiel von Rafael van der Vaart seht ihr hier.  


Montag, 14.10.2019

+++ Zusätzliche Stadionführungen in den Herbstferien +++

Die Hamburger Herbstferien sind in vollem Gange - und in dieser meistens entspannteren Zeit bietet sich für alle Interessierten die Chance, eine Stadionführung beim HSV zu erleben. Bis zum 20. Oktober starten täglich um 11, 12, 13, 14 und 16 Uhr Rundgänge durch die Heimspielstätte der Rothosen. Für alle lütten HSVer gibt es am 18. Oktober eine Kinderführung, bei der sie nicht nur das Stadion kennenlernen, sondern auch aktiv mitmachen können, z.B. beim Torwandschießen.

Alle weiteren Infos zu den Führungen gibt es hier

+++ Öffentliches Training um 15.30 Uhr +++

Nachdem die Profis zuletzt ein trainingsfreies Wochenende genießen konnten, geht es ab dem heutigen Montag im Volkspark wieder in die Vollen. Cheftrainer Dieter Hecking bittet seine Schützlinge ab 15.30 Uhr zur Arbeit und läutet damit die Vorbereitung auf das Spitzenspiel in Bielefeld ein, das am Montag in einer Woche (21. Oktober) um 20.30 Uhr in der SchücoArena angepfiffen wird. Die Einheit auf dem Trainingsplatz am Stadion ist öffentlich und damit für alle interessierten Zuschauer zugänglich. 

Am morgigen Dienstag (15. Oktober) steht dann sogar eine Doppelschicht auf der Agenda: Die HSV-Profis trainieren um 10 und 15.30 Uhr. 

Den gesamten Trainingsplan für die zweite Herbstferien-Woche gibt es hier.

+++ Hinterseer erfolgreich mit Österreich +++

Enorm wichtiger Erfolg für die österreichische Nationalmannschaft und Lukas Hinterseer: Das Team von Cheftrainer Franco Foda gewann am gestrigen Sonntagabend das EM-Qualifikationsspiel in Slowenien mit 1:0 und sicherte damit den zweiten Tabellenplatz in Gruppe G. Den Goldenen Treffer besorgte Stefan Posch (TSG 1899 Hoffenheim) in der 22. Minute. HSV-Angreifer Hinterseer kam nicht zum Einsatz, konnte sich nach Abpfiff aber dennoch über den wichtigen Auswärtssieg freuen. 

+++ Jonas David gewinnt Testspiel mit DFB-U20 +++

Toller Erfolg für Jonas David: Der 19-jährige HSV-Youngster gewann am gestrigen Sonntagnachmittag (13. Oktober) mit der deutschen U20-Nationalmannschaft ein Testspiel gegen die U20-Auswahl der Schweiz mit 1:0. Den Goldenen Treffer für das Team von Cheftrainer Manuel Baum markierte der gebürtige Hamburger John Yeboah (VfL Wolfsburg, aktuell an VVV-Venlo verliehen). Kleiner Wermutstropfen: David sah in der 89. Minute die Gelb-Rote Karte. 

+++ Umut Gültekin qualifiziert sich für FUT-Event in Bukarest +++

Bärenstarke Performance vom erst 16-jährigen Umut "HSV_Umut" Gültekin: Der Schüler zeigte am vergangenen Wochenende sein ganzes Können an der Playstation 4 und qualifizierte sich via Online-Qualifikationsturnier für den ersten FUT-Champions-Cup der neuen Saison, der in Bukarest ausgetragen wird. Bereits am Sonnabend (12. Oktober) ließ der gebürtige Hamburger keine Zweifel an seinen Qualitäten aufkommen und gewann alle fünf Spiele, am Sonntag (13. Oktober) folgten dann weitere starke Auftritte im "Losers bracket", mit denen er sich final durchsetzen konnte. Am 8. November wird "HSV_Umut" nun nach Rumänien reisen und dort den HSV auf dem virtuellen Spielfeld vertreten. In seinem ersten Qualifikationsturnier überhaupt zeigte das Talent also direkt eine tolle Leistung, die Hoffnung für die Zukunft macht.

Die vier anderen eRothosen ("HSV__Leon", "HSV Chrissi", "HSV Quinten" und "HSV NHeisen"), die an dem Turnier teilnahmen, präsentierten sich ebenfalls in guter Form, konnten sich allerdings nicht für das Turnier in der rumänischen Hauptstadt qualifizieren.

Alle weiteren Infos zu den HSV-eSports-Profis gibt es hier

+++ Alles Gute zum Geburtstag, Kurt Jara +++

Er trainierte die HSV-Profis von Oktober 2001 bis Oktober 2003, begleitete insgesamt 79 Pflichtspiele der Rothosen als Cheftrainer und feiert heute seinen 69. Geburtstag: Kurt Jara. Der Österreicher holte in 69 Bundesliga-Spielen mit dem HSV insgesamt 98 Zähler, was einem Schnitt von 1,42 Punkten entspricht. Im Laufe seiner Trainerkarriere war Jara unter anderem in der Schweiz, in Griechenland und Zypern als Cheftrainer aktiv. Zu seinem Ehrentag gratuliert der HSV ganz herzlich und wünscht vor allem beste Gesundheit. 


Sonntag, 13.10.2019

+++ U20 siegt mit HSV-Trio +++

Das HSV-Trio mit Jonas David und den beiden verliehenen Spielern Manuel Wintzheimer und Aaron Opoku konnte am Sonntag mit der U20-Nationalmannschaft einen 1:0-Sieg gegen die Schweiz einfahren, Goldener Torschütze in Biel war der vom VfL Wolfsburg an den VVV Venlo ausgeliehene John Yeboah, der in der 73. Minute den Siegtreffer markierte. David und Opoku standen in der Startelf, Wintzheimer wurde in der 61. Minute eingewechselt. Einziger Wermutstropfen: Jonas David sah in  der 89. Minute die Gelb-Rote Karte.


Sonnabend, 12.10.2019

+++ Stuttgart-Doppelpack: Jetzt Karten sichern +++

Ende Oktober kommt es binnen vier Tagen zu zwei Aufeinandertreffen mit dem VfB Stuttgart. Zunächst empfangen die Rothosen am Sonnabend, den 26. Oktober (Anstoß: 13 Uhr) die Schwaben in der 2. Bundesliga im Volksparkstadion. Für diese Partie sind bereits fast alle Karten vergriffen. Es gibt lediglich noch etwa 2.000 freie Plätze.

Besser sieht es für die Begegnung im DFB-Pokal am Dienstag, den 29. Oktober (Anstoß: 18.30 Uhr) aus. Für die 2. DFB-Pokalrunde sind bislang rund 35.000 Karten abgesetzt worden. Es gibt noch in fast allen Kategorien freie Plätze. Die Karten sind wir immer in allen HSV-Fanshops, im HSV Service Center im Volksparkstadion  (Mo-Fr. 10-18 Uhr; Sa: 10-16 Uhr), über die HSV-Hotline 040/4155-1887 (Mo-Fr. 9-18 Uhr; Sa. 10-16 Uhr) oder im HSV-Onlineshop erhältlich.

Alle weiteren Informationen zum Ticketvorverkauf erhaltet ihr hier.

In den HSV-Onlineshop geht es hier.

+++ van Drongelen gewinnt 4:2 mit der U21 +++

Starker Auftritt von Rick van Drongelen und der niederländischen U21-Nationalmannschaft. In der EM-Qualifikation schlug der Nachwuchs der Elftal am Freitagabend (11. Oktober) die Auswahl Portugals mit 4:2 (1:1). Van Drongelen stand dabei in der Startelf und agierte über die volle Spielzeit. Damit hat sich Oranje mit sechs Punkten aus zwei Spielen auch an die Spitze der Gruppe 7 vor Portugal (6 Punkte nach 3 Spielen) gesetzt. Am kommenden Mittwoch (16. Oktober) treffen die Niederlande in Drammen auf Norwegen.

+++ Alle Gute, Fritz Boyens +++

Wilhelm Friedrich Boyens, genannt Fritz Boyens, gehört zum ersten Bundesliga-Kader des HSV in der Saison 1963/64. Der schnelle Außenstürmer absolvierte (von 1963-1964) insgesamt nur 26 Bundesliga-Spiele für die Rothosen, da ihn eine langwierige Verletzung schon 1965 zur Aufgabe seiner sportlichen Karriere zwang. Im Jahr als die Bundesliga eingeführt wurde, 1963, holte er nicht nur den DFB-Pokal mit den Hamburgern gegen den amtierenden Deutschen Meister Borussia Dortmund, sondern erzielte dabei auch den 1:0-Siegtreffer im Wuppertaler Stadion am Zoo. Nach seiner aktiven Karriere wurde Boyens ein erfolgreicher Unternehmensberater. Heute feiert der ehemalige HSV-Spieler seinen 77. Geburtstag. Der gesamte HSV wünscht alles Gute.


Freitag, 11.10.2019

+++ Mitglieder-VVK für Sandhausen startet am 22. Oktober +++

Am 15. Dezember bestreitet der HSV sein vorletztes Ligaspiel im Jahr 2019. Die Rothosen treten am Sonntagmittag um 13.30 Uhr im BWT-Stadion am Hardtwald an, um beim SV Sandhausen den 17. Spieltag der laufenden Zweitliga-Saison zu absolvieren. Der Mitglieder-Vorverkauf für das Auswärtsspiel in Baden-Württemberg startet am Dienstag, dem 22. Oktober um 8 Uhr. Es werden bis zu 4 Karten je Mitglied abgegeben. Sollte das Kontingent danach nicht erschöpft sein, wird es ab Montag, dem 28. Oktober einen freien Verkauf geben. Der Stehplatz ist für 14,30€ erhältlich, der Sitzplatz kostet 33,00€. Ein Fahrtangebot vonseiten des HSV wird es nicht geben. 

Alle Ticketinfos zu den Auswärtsspielen gibt es hier.

+++ Training und Regeneration im Volkspark +++

Nach dem ereignisreichen Testspiel in Braunschweig am gestrigen Donnerstagabend (2:2) versammelten sich die HSV-Profis heute letztmals vor dem freien Wochenende im Volkspark, um zu trainieren bzw. zu regenerieren. Während die länger eingesetzten Spieler ausliefen respektive ihr Pensum auf dem Rad abspulten, ließen Tim Leibold, Martin Harnik, David Kinsombi und Christoph Moritz die Kugel auf dem Trainingsplatz am Volksparkstadion laufen. Darüber hinaus absolvierten Daniel Heuer Fernandes, Tom Mickel und Julian Pollersbeck ihr gewohntes Torwarttraining.

An den kommenden beiden Tagen findet kein Mannschaftstraining statt, die nächste Einheit steht am Montag (14. Oktober) um 15.30 Uhr auf der Agenda.

+++ Carsten Kober feiert Geburtstag +++

Er spielte schon in der Jugend für den HSV, bestritt insgesamt 257 Pflichtspiele für die Profis und war sich für keinen Zweikampf zu schade: Carsten Kober hat seine Spuren im Volkspark hinterlassen. Der ehemalige Innenverteidiger spielte von 1985 bis 1996 für den HSV und war in den elf Jahren ein fester Bestandteil der Rothosen. Heute feiert der gebürtig aus Bad Schwartau stammende Kober seinen 52. Geburtstag, zu dem der HSV ganz herzlich gratuliert. Der Club wünscht für die Zukunft vor allem beste Gesundheit.

(Kopie 1)