Zum Inhalt springen

Matthias Ostrzolek wechselt zu Hannover 96

Team

23.05.17

Matthias Ostrzolek wechselt zu Hannover 96

Der Vertrag des Linksverteidigers läuft aus. Er unterschreibt bei den Niedersachsen einen Kontrakt bis zum 30. Juni 2020.

Von den Rothosen zu den Roten! Matthias Ostrzolek wird seinen im Sommer auslaufenden Vertrag beim HSV nicht verlängern, stattdessen schließt sich der Abwehrspieler Hannover 96 an. Bei den Niedersachsen, die den Wiederaufstieg in die Bundesliga geschafft haben, unterschreibt Ostrzolek einen Dreijahresvertrag bis zum 30. Juni 2020, wie der Verein am Dienstag (23. Mai) bekannt gab.

"Matthias Ostrzolek hat in einer extrem schwierigen Saison auf verschiedenen Positionen gute Leistungen gezeigt und seinen Teil zum positiven Saisonausgang beigetragen. Wir wünschen ihm bei seiner neuen Station in Hannover alles Gute und freuen uns auf das Wiedersehen in der Bundesliga“, sagt Sportchef Jens Todt.

Ostrzolek wechselte 2014 vom FC Augsburg zu den Rothosen und absolvierte in den vergangenen drei Spielzeiten insgesamt 89 Pflichtspiele (1 Tor) für den HSV. In dieser Saison kam der Linksverteidiger auch im defensiven Mittelfeld zum Einsatz und wurde insgesamt 24 Mal in der Bundesliga und viermal im Pokal eingesetzt. Der gesamte Verein wünscht alles Gute für die Zukunft.