Zum Inhalt springen

Aaron Hunt bleibt beim HSV

Team

02.06.18

Aaron Hunt bleibt beim HSV

Der 31-Jährige hat seinen Vertrag beim HSV um zwei weitere Jahre bis Sommer 2020 verlängert. 

Nach Lewis Holtby und Gotoku Sakai hat mit Aaron Hunt ein weiterer erfahrener Spieler seinen zum 30. Juni auslaufenden Vertrag beim HSV verlängert. Der 31-jährige Mittelfeldspieler unterschrieb einen neuen Zwei-Jahres-Kontrakt bis Sommer 2020.

Hunt wechselte im August 2015 an die Elbe und nahm in den vergangenen drei Spielzeiten mit seiner fußballerischen Klasse und großen Erfahrung eine wichtige Rolle in der Mannschaft des HSV ein. So bestritt der flexibel einsetzbare Offensivspieler in der abgelaufenen Spielzeit sein 300. Bundesliga-Spiel und knackte damit als 225. Bundesliga-Profi und 30. HSVer diese Marke. Für die Rothosen absolvierte der zweifache DFB-Pokalsieger (2009 und 2015) bislang 77 Pflichtspiele, erzielte dabei acht Tore und steuerte sieben Vorlagen bei. Besonders im Endspurt der abgelaufenen Saison wurde Hunt im auf Ballbesitz ausgerichteten System von Christian Titz zum absoluten Eckpfeiler und möchte nun die positive Entwicklung der Mannschaft auch in der 2. Bundesliga erfolgreich fortsetzen. "Ich bin der festen Überzeugung, dass wir mit einem gut aufgestelten Kader und der Spielweise der vergangenen acht Bundesligawochen unsere Ziele in der kommenden Saison erreichen können, darum habe ich das Angebot des HSV angenommen", erklärte Hunt nach der Unterschrift. Und auch Sportvorstand Ralf Becker zeigte sich über die Vertragsverlängerung des Offenspielers erfreut: "Aaron ist ein erfahrener Spieler, der in unserem Kader eine Führungsrolle einnehmen soll. Mit seinen fußballerischen Qualitäten und seiner Erfahrung wird er eine wichtige Stütze sein.".