skip_navigation

eSports

22.08.22

Kontinuität im eSports-Kader: Pöppe, Dwelk und Hansen verlängern

Mit Daniel „HSV_Daniel7“ Dwelk, Steffen „Funino“ Pöppe und Thore „HSV_Thore“ Hansen verlängern gleich drei Spieler des HSV eSports-Teams.

Der sportliche Stamm bleibt bestehen: Nachdem mit Nicolas Eleftheriadis bereits der Coach des HSV eSports-Teams seinen Vertrag verlängerte, haben auch Daniel „HSV_Daniel7“ Dwelk, Steffen „Funino“ Pöppe und Thore „HSV_Thore“ Hansen ihre Arbeitspapiere verlängert und bleiben somit Teil des HSV eSports-Teams. Zusammen mit dem Coach sorgen die insgesamt vier Vertragsverlängerungen nach einer erfolgreichen Saison somit für Kontinuität im HSV eSports-Team.

Philipp Hagemann, Koordinator eSports beim HSV über die drei Vertragsverlängerungen: „Daniel, Steffen und Thore haben in der vergangenen Saison mit ihren starken Leistungen dazu beigetragen, dass wir die erfolgreichste Clubwettbewerbssaison der HSV eSports-Geschichte spielen konnten. Mit ihren Qualitäten und der Identifikation mit dem HSV passen sie perfekt zu uns. Wir sind daher sehr glücklich, dass die drei Jungs bei uns bleiben und wir so gemeinsam den bisher erfolgreichen Weg weitergehen werden! Nun schauen wir, inwiefern wir das Team noch sinnvoll ergänzen können.“  


Die drei Spieler im Überblick:

Daniel „HSV_Daniel7“ Dwelk

  • 23 Jahre alt
  • Hamburger Jung
  • Fachinformatiker
  • 2019/20: Start in der eZwoten
  • 2020/21: Erster Profivertrag 
  • Highlight der vergangenen Saison: Top 5-8 im VBL Grand Final (Deutsche Einzelmeisterschaft) auf der PlayStation

Steffen „Funino“ Pöppe

  • 25 Jahre alt
  • Hamburger Jung
  • Masterstudent Management & Entrepreneurship
  • 2019/20: Start in der eZwoten
  • 2020/21: Erster Profivertrag 
  • Highlight der vergangenen Saison: Spieler mit den meisten Siegen in der VBL Club Championship in der Division Nord-West

Thore „HSV_Thore“ Hansen

  • 18 Jahre alt
  • Lüneburger
  • Kürzlich Abitur abgeschlossen
  • 2020/21: Hybridspieler zwischen eZwote und Profiteam
  • 2021/22: Fester Bestandteil des Profiteams
  • Highlight der vergangenen Saison: Debüt und einige Siege in Folge zu Beginn der VBL Club Championship

Die drei FIFA-Profis sind waschechte HSVer und waren bereits vor ihrer eSports-Karriere als Fans im Volksparkstadion, weshalb der Schritt von der Tribüne zur eZwoten umso passender erschien. Innerhalb kürzester Zeit entwickelten sich die drei Spieler zum Stamm des Profiteams, was ein Beleg für die positive Nachwuchsarbeit des HSV eSports-Teams darstellt.

Auf dem Foto (v.l.): Daniel „HSV_Daniel7“ Dwelk, Thore „HSV_Thore“ Hansen, Nicolas Eleftheriadis, Steffen „Funino“ Pöppe.