skip_navigation

Vorbericht

25.09.21

Spieltag kompakt: Alle Infos zum Heimspiel gegen den FCN

Am Sonntag um 13.30 Uhr empfängt der HSV den 1. FC Nürnberg im Volksparkstadion. Alle Infos rund um dieses Traditionsduell und Topspiel der Liga gibt es hier kompakt serviert.

Die eine Mannschaft hat mit zuletzt zwei aufsehenerregenden Siegen in Folge aufhorchen lassen und sich im Tableau nach oben geschoben, die andere hat in dieser Saison noch kein einziges Spiel verloren: Die Rede ist vom Sonntagsspiel zwischen dem Hamburger SV und dem 1. FC Nürnberg, der im Volksparkstadion seine weiße Weste wahren will. Dies wollen Tim Walter und sein Team natürlich verhindern, und so darf man sich auf ein spannendes Topspiel der Liga freuen, das aufgrund der Historien beider Clubs zudem sehr traditionsgeladen daherkommt. Alles angerichtet also für ein tolles Fußballspiel am Sonntagmittag, das erstmals seit anderthalb Jahren von 25.000 Zuschauern besucht werden darf. Wie man an Tickets kommt, was einen dann im Volkspark erwartet und mit welchen taktischen Kniffen die Rothosen den dritten Dreier in Folge anpeilen – all das gibt es hier kompakt serviert.


Die Personalsituation

Neben den längerfristig verletzten Josha Vagnoman, Stephan Ambrosius (beide im Aufbautraining), Tom Mickel (Schulter-OP) und Maxi Rohr (Muskelverletzung) müssen Chefcoach Tim Walter und sein Trainerteam (Foto) an diesem Wochenende aufgrund einer Gelb-Rot-Sperre auch auf seinen Kapitän Sebastian Schonlau verzichten. Aufgefangen werden könnte dieser Ausfall über drei Optionen, wie Walter auf der Pressekonferenz erklärte: „Wir können das System auf eine Dreierkette umstellen, Moritz Heyer aus dem Mittelfeld in die Innenverteidigung ziehen oder einen Eins-zu-eins-Ersatz durch Mario Vuskovic vornehmen. Für welche Variante wir uns entscheiden, werden wir am Sonntag sehen.“ Zudem muss abgewartet werden, ob der zuletzt an einem Infekt erkrankte Mikkel Kaufmann rechtzeitig fit wird.


Der Gegner

Sportvorstand Dieter Hecking und Trainer Robert Klauß haben mit ihrem Team in den vergangenen 17 Partien lediglich eine Niederlage kassiert – Ende letzter Saison beim 2:5 in Hamburg (Foto). Ansonsten gehören punktlose Auftritte beim FCN nicht mehr zum regelmäßigen Programm. „Dafür gibt es Gründe“, sagt HSV-Coach Tim Walter anerkennend: „Die Mannschaft spielt extrem druckvoll und aggressiv, sie jagen ihre Gegner förmlich. Gleichzeitig verfügen sie aber auch über eine große spielerische Komponente. Aufgrund dieser Balance ist der FCN in dieser Saison so gut und noch ungeschlagen.“ Oder wie es der ehemalige Clubberer Tim Leibold beschreibt: „In Nürnberg ist etwas gewachsen. Die Mannschaft hat in der Defensive viel Erfahrung hinzugewonnen und in der Offensive einige junge Spieler, die richtig für Wirbel sorgen.“ Der verdiente Lohn: Tabellenplatz vier nach zuletzt zwei durchwachsenen Jahren.


Das Stadionerlebnis

Es wird wieder voller! Am Sonntag sind unter Einhaltung der 3G-Regel erstmals 25.000 Zuschauer im Volksparkstadion zugelassen. Dies entschied der Hamburger Senat kurzfristig, so dass noch Tickets für das Heimspiel gegen den 1. FCN verfügbar sind. Wer also richtig Lust auf Spektakel wie beim Last-Minute-Heimsieg gegen den SV Sandhausen hat, der sollte sich seine Tickets sichern. Und sich als Einstimmung vielleicht auch nochmal anhören, wie im Volksparkstadion ein Siegtreffer in der 96. Minute klingt – HSVnetradio at it`s best! „Wir wollen den Zuschauern am Sonntag erneut zeigen, dass sie mit Freude ins Stadion kommen können, wir wollen den Fans wieder etwas bieten“, sagt Trainer Tim Walter. Und so soll dann auch der dritte Dreier in Folge gelingen.


Der Spieltag beim HSV

Das Heimspiel gegen den 1. FC Nürnberg wird wie gewohnt live bei SKY übertragen. Darüber hinaus seien euch die verschiedenen und vielfältigen HSV-Kanäle ans Herz gelegt, auf denen ihr die Partie des 8. Spieltags live verfolgen könnt.  

HSVnetradio - 90 Minuten hautnah und emotional dabei. Und natürlich mit viel Fachkompetenz, einer ordentlichen Prise Humor und definitiv mit blau-weiß-schwarzer HSV-Brille. Die beiden Kommentatoren Lars Wegener (l.) und Broder-Jürgen Trede (r.) melden sich ab 13.15 Uhr mit der Vorberichterstattung aus dem Volksparkstadion und bringen euch im Anschluss daran das Spielgeschehen 90 Minuten lang live und laut ins Wohnzimmer oder wo auch immer ihr seid. Klickt euch unbedingt rein! Geht natürlich auch ganz wunderbar parallel zur Sky-Übertragung.

HSV.de - Im Live-Ticker könnt ihr die Partie live verfolgen, denn alle zwei bis drei Minuten bekommt ihr das aktuelle Geschehen serviert.

Twitter - Hier bekommt ihr live alle Infos, ebenso wie auf Facebook und Instagram, wo es News, Spielstände und Fotos rund ums Spiel gibt.

HSVtv - Als Abonnent könnt ihr euch nach dem Abpfiff die Partie noch einmal als Re-Live anschauen und bekommt alle Stimmen zum Spiel.

HSVlive- Das HSV-Clubmagazin hält viele spannende Stories und Interviews rund um die Rothosen für euch bereit. 


Der Spieltagscheck

Der HSVtv-Spieltagscheck – präsentiert von eToro – gibt wie immer weitere, exklusive Einblicke in die Vorbereitung der Rothosen. Vor dem Nordderby hat sich der frühere Clubberer Tim Leibold zu diesem besonderen Duell geäußert und außerdem einen neuen Rekord aufgestellt. Seht selbst!