Zum Inhalt springen

Hamburger Weg

Die Hamburger Weg Auflaufkinder

Werde Teil der Rautenbande!
Auflaufen mit Dino Hermann und den Profis – Inklusion auf dem Hamburger Weg

Liebe Eltern,

seit Beginn der Saison 2015/16 gibt es bei jedem Bundesligaheimspiel des HSV jeweils zwei Hamburger Weg Auflaufkinder, die mit Dino Hermann Hand in Hand und den Profis ins Volksparkstadion einlaufen dürfen. 

Diese zwei Plätze in der RAUTENBANDE vergeben wir von der HSV-Stiftung an Kinder mit Handicap, denen wir mit diesem Erlebnis eine besondere Freude machen möchten.

Ein solches Erlebnis ist natürlich auch besonders aufregend, da ein Bundesligaspiel mit bis zu 57.000 Zuschauern für die Kinder keine alltägliche Situation darstellt. Daher ist es essentiell, dass ihr eurem Kind diese Situation zutraut und auch euer Kind sich selbst.

Darüber hinaus gibt es noch einige weitere Voraussetzungen. Wenn ihr die folgenden Fragen alle mit „Ja“ beantworten könnt, dann füllt bitte das Anmeldeformular vollständig aus. Im Anschluss nehmen wir dann den Kontakt auf, damit wir zusammen besprechen können, ob und wann wir eurem Kind das gemeinsame Auflaufen mit den Profis ermöglichen können.

  • Ist euer Kind zwischen fünf und zehn Jahre alt?
  • Kann sich euer Kind alleine Auflaufkleidung anziehen und sich nach dem Auflaufen wieder umziehen?
  • Ist euer Kind körperlich so fit, dass es vor dem Einlaufen eine Weile stehen kann bis die Profis sich aufgestellt haben, dann an der Hand einlaufen und schließlich alleine vom Feld zurückkommen kann?

Es ist uns wichtig, mit euch persönlich zu sprechen, damit die Kinder am Spieltag – während der Zeit, die sie von euch getrennt sein werden – optimal betreut werden können.

Eltern und Geschwister unserer beiden Hamburger Weg Auflaufkinder lädt der HSV in den Hamburger Weg Block 11C ein, von wo aus ihr eurem Kind bzw. Geschwisterkind auf dem Rasen zuschauen sowie später als Familie das Spiel verfolgen und unseren HSV anfeuern könnt. Spätestens eine Woche vor dem Spiel erhalten die Kinder einen Brief von uns mit allen wichtigen Informationen und den HSV-Tickets.

Das Auflaufen am Heimspieltag wird von unseren Kolleginnen und Kollegen des HSV Kids-Club oder auch der HSV-Fußballschule organisiert und durchgeführt, die dieses Inklusionsprojekt tatkräftig unterstützen:

90 Minuten vor dem Spiel nehmen unsere Kolleginnen und Kollegen eure Kinder an einem vereinbarten Treffpunkt in Empfang und gehen dann gemeinsam mit allen Auflaufkindern zur Umkleidekabine. Auflaufkleidung und Schuhe erhalten die Kinder leihweise von uns; außer guter Laune brauchen sie also nichts mitzubringen. Bitte habt dafür Verständnis, dass Elternteile nicht mit in die Umkleidekabine oder an den Spielfeldrand kommen können.

Nach dem Auflaufen – ungefähr 15 Minuten nach Anpfiff – können ihr euer Kind wieder am Treffpunkt abholen, um mit ihm zusammen zu euren Plätzen im Hamburger Weg Block zu gehen.

Wir freuen uns darauf, euer Kind und euch kennen zu lernen.

Herzliche Grüße aus dem Volksparkstadion

Euer Hamburger Weg Team

Bericht

Erfahrungsbericht von Vincent van Ommen

Vincent Van Ommen hat uns und unsere Auflaufkinder beim Heimspiel gegen den SV Darmstadt begleitet und seine Erfahrungen und Eindrücke festgehalten. Seinen Bericht könnt ihr hier nachlesen:

Am Samstag, 16.03.2019, habe ich einen extrem spannenden Tag beim HSV erlebt. Bereits die Hinfahrt war sehr aufregend. Endlich im Volksparkstadion angekommen, war es ein ganz besonderes Gefühl, in Bereiche des Stadions zu kommen, in denen man sich eigentlich nicht aufhalten darf. Die Spieler waren zum Anfassen nah und der Pressesprecher, Till Müller, hat mir die Hand gegeben.

Es war ein sehr tolles Erlebnis, als die Spieler die Auflaufkinder abklatschten und zusammen ganz nah an mir vorbeiliefen. Ich konnte den Kindern die Aufregung und Begeisterung, Hand in Hand mit den Spielern einzulaufen, sehr anmerken. Sie wirkten ganz stolz und glücklich, ihre Vorbilder auf das Feld begleiten zu dürfen. Direkt danach bin ich auf meinen Platz gegangen, um das Spiel zu verfolgen.

Als in der 19. Minute das 2:0 per Elfmeter fiel und in der ersten Halbzeit danach nicht mehr viel passierte, schien das Spiel bereits entschieden und ich war sehr glücklich. Als dann in der 53. Minte das vermeidbare 2:1 fiel, bekam meine gute Laune einen kräftigen Dämpfer. Dann stabilisierte sich der HSV und hatte das Spiel im Griff. Als das 2:2 fiel, habe ich fest daran geblaubt, dass der HSV noch das Siegtor schießt. Stattdessen markierten die Darmstädter das späte Tor und meine gute Laune war vom Tisch. Damit haben wir leider verpasst, Druck auf den 1. FC Köln zu machen. Aufgrund der Leistung im ersten Durchgang, glaube ich aber trotzdem fest an den Wiederaufstieg.

Ich bedanke mich beim HSV dafür, dass mir so ein Tag ermöglicht wurde. Nur der HSV!

Vincen Van Ommen

Soziales (Kopie 1)

Sport (Kopie 1)

Kontakt HH-WEG

Kontakt zum Hamburger Weg

Die HSV-Stiftung "Der Hamburger Weg"
Sylvesterallee 7
22525 Hamburg

Telefon: 040 4155-2929
Fax: 040 4155-1034

E-Mail: der-hamburger-weg@hsv.de

Impressum